Gröningen l Nach längerer Zeit kam es wieder zu einer Begegnung beider Mannschaften. Die letzten Spiele liegen schon einige Jahre zurück. In der Serie 2012/13 gab es einen Sieg und ein Unentschieden für die Gröninger. Danach spielte Harbke höherklassig. Diesmal, im Kreispokalwettbewerb, konnte man sich gegenseitig nicht so recht einschätzen. Doch das Ergebnis von 6:1 für die Eintracht spricht letztendlich für sich.

Sechs Veränderungen gab es in Gröningens Startelf im Vergleich zum Punktspielauftakt vor einer Woche. In den ersten Minuten passierte nicht viel. Beide Teams mussten sich erst einmal ordnen. Doch dann wurde es eine einseitige Angelegenheit für die Eintracht. Große Torchancen wurden schon in der ersten Viertelstunde herausgespielt und es dauerte auch danach nicht lange bis zur Gästeführung. Sascha Althaus, Christian Lüers und Daniel Stock machten zur Halbzeit schon alles klar.

Dann kam von Harbke noch ein kurzzeitiges Aufbäumen und das Anschlusstor konnte erzielt werden. Aber Gröningen zog weiter seine Kreise und es kam durch weitere Treffer zu diesem eindeutigen Ergebnis. Zunächst war Bilel Hfaissi innerhalb von fünf Minuten zweimal erfolgreich und kurz vor Schluss konnte Tobias Stock einen Foulelfmeter scharf verwandeln. Die Gästeüberlegenheit über fast die gesamte Spielzeit hätte zu einem noch höheren Ergebnis führen können.

Eintracht spielt auswärts

Am Sonnabend geht es mit dem zweiten Punktspieltag der Bördeoberliga weiter. Die Eintracht tritt in Gutenswegen/Klein Ammensleben an. Der Gegner hat sein erstes Spiel knapp mit 2:3 beim letztjährigen Spitzenteam in Süplingen verloren. Die Gröninger sind vorsichtig, würden sich aber über drei Punkte nicht ärgern.

Statistik

Eintracht Gröningen: Andre Besig, Tobias Friebertshäuser (61. Eric Müller), Jens Lemgau, Arnold Ernst, Christian Lüers, Sascha Althaus, Nico Sauer, Pascal Lodahl (53. Lion Klein), Bilel Hfaissi, Marcel Tangermann (70. Tobias Stock), Daniel Stock

Harbker SV Turbine: Tobias Friedrich, Chris Bohnstedt, Christian Bäthge (26. Denny Altmann), Maximilian Helbig, Tim Richter, Fabian Sperling, Asim Berisha, Boran Berisha, Hasan Berisha (86. Leon Bögelsack), Leon Brandes (46. Lucas Scholz), Patrick Illner

Torfolge: 0:1 Sascha Althaus (24.), 0:2 Christian Lüers (28.), 0:3 Daniel Stock (41.), 1:3 Boran Berisha (65.), 1:4, 1:5 Bilel Hfaissi (75., 80.), 1:6 Tobias Stock (88. Strafstoß)

Schiedsrichter: Lars Böttger, Ralf Krause, Peter Fliegel

Zuschauer: 134