Haldensleben l Auf der außerplanmäßigen, nicht öffentlichen Vorstands- bzw. Kreisfachverbandspräsidiumssitzung des KFV Börde wurde am Sonnabend auch über den Antrag des Schiedsrichterausschusses beraten, den Kreisansetzer Alexander Kocherscheid mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben zu entbinden. Der im Schiedsrichterausschuss umstrittene Ansetzer war zwar zur Videokonferenz eingeladen, nahm an dieser aber nicht teil.

Nach anfänglichen technischen Problemen einigte sich das Präsidium auf das folgende Vorgehen.

Der Antrag des Schiedsrichterausschusses, Alexander Kocherscheid sofort von seinem Amt zu entbinden, wurde abgelehnt. Das heißt, bis zum Saisonende bleibt Kocherscheid offiziell im Amt. Aufgrund des sehr wahrscheinlichen Saisonabbruchs auf dem Verbandstag am 12. Juni ein Muster ohne Wert für Kocherscheid. Danach werden die Posten nämlich neu berufen und müssen wieder bestätigt werden.