Haldensleben l Der neuen Verfügungslage entsprechend, hat der FSA-Vorstand beschlossen, den 9. Ordentlichen FSA-Verbandstag, der am 7. November 2020 im Maritim Hotel in Magdeburg stattfinden sollte, zu verschieben.

Auf Grund der Festlegungen in der „Zweiten Verordnung zur Änderung der Achten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung“ der Landesregierung von Sachsen-Anhalt konnte der Verbandstag als Präsenzveranstaltung mit ca. 140 Personen nicht mehr durchgeführt werden.

Den Verbandstag am 7. November 2020 im „virtuellen“ Format mittels Videokonferenz und Abstimmungstool ablaufen zu lassen, fand keine Mehrheit im Vorstand. Da umfang- und weitreichende Entscheidungen zu Änderungen in der Satzung und Ordnungen sowie Wahlen u.a. zur Zusammensetzung des Präsidiums anstanden, soll der Verbandstag als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Termin für Neuansetzung ist noch offen

Der Termin der Neuansetzung des Verbandstages ist ungewiss. Erst wenn die Verfügungen der Behörden (Bund, Land, Kommune) eine Durchführung ermöglichen, wird der Verbandstag gemäß § 20 „Einberufung und Beschlussfähigkeit des Verbandstages“ unter Bekanntmachung der Tagesordnung, des Ortes und des Zeitpunktes vom FSA-Präsidium einberufen.