Oschersleben l Mit einer klaren Rollenverteilung starten der SV Hötensleber und der Ummendorfer SV in ihren Vergleich. Die Ummendorfer sind als Tabellenführer natürlich der Favorit, auch wenn der SV Hötensleben in der Vorwoche mit dem 1:0-Sieg beim SV Darlingerode/Drübeck ein Lebenszeichen im Abstiegskampf gab und den letzten Tabellenplatz verließ.

Das Hinspiel gewannen die Ummendorfer 5:2. Der Oscherslebener SC empfängt unterdessen das neue Schlusslicht, Blau-Weiß Schwanebeck. Hier gab es in der Hinrunde einen 4:1-Erfolg für die Klare-Elf.