Schwittersdorf l Das letzte Qualifikationsturnier zum Bundesvierkampf der Nachwuchsreiter fand in Schwittersdorf statt. Auch die Vierkämpferinnen aus dem Landkreis Börde waren wieder erfolgreich am Start. Im Vierkampf der Klasse A belegte Philippa Kühne vom Reitverein Wanzleben mit ihrem Pferd Liesl Lotte den dritten Platz und ihre Schwester Dorothee Kühne auf Solistin den vierten. Im Vierkampf der Klasse E belegte Anika Röper vom RFV Ausleben auf Campari Lane den zweiten Rang.

Im Anschluss fand die Siegerehrung für die Gesamtwertung aller ausgetragenen Qualifikationsturniere statt. Hier belegten in der Klasse A Dorothee Kühne Rang zwei und Philippa Kühne Rang fünf. In der Gesamtwertung der Klasse E erkämpfte Anika Röper sogar den Gesamtsieg. Durch diese hervorragenden Leistungen wurden die drei jungen Reiterinnen in den Kader berufen, der das Land Sachsen-Anhalt vom 26. bis 28. April beim Bundesvierkampf in Münchehofe bei Berlin vertritt. Dort gilt es, in den Disziplinen Dressur, Springreiten, Laufen und Schwimmen um viele Punkte zu kämpfen und unser Bundesland würdig zu vertreten. Ein schöner Erfolg für die drei jungen Reiterinnen aus unserem Landkreis.