Halberstadt l Bei den Landesmeisterschaften der Freihandschützen in den Luftdruckdisziplinen am 24. Februar in Halberstadt erzielten die Luftgewehr- und Luftpistoleschützen des SV Eilsleben ansprechende Ergebnisse – allen voran Lena Melchert und Niklas Mewes in den Schülerklassen.

Lena Melchert wurde bei den Mädchen mit 170 Ringen Vizelandesmeisterin hinter Lina Lipinski vom SV Gölzau (175 Ringe). Dritte wurde Hanna Burmeister (SV Domersleben, 157). Niklas Mewes, der sich in den letzten Wochen von Wettkampf zu Wettkampf steigerte, konnte mit 184 Ringen erneut eine neue persönliche Bestleistung für sich verbuchen. Er belegte damit hinter Pascal Schütz (GSGi. Halle, 188) den zweiten Platz vor Tamino Günter Blosfeld (ebenfalls von der GSGi. Halle, 174).

Niklas lag damit zwei Ringe über dem letztjährigen Limit für die Deutschen Meisterschaften und dürfte sich damit einen Startplatz bei der DM in München erkämpft haben. Kerstin Melchert, in der Damenklasse III gestartet, belegte mit 361 Ringen den zweiten Platz hinter Katrin Pareigis (SV Astoria Wittenberg, 367) und vor Marina Bliss (SV Eichenbarleben, 361). Bei den Herren III wurde Frank Melchert mit 349 Ringen Fünfter.

Der einzige Eilsleber Starter bei den Luftpistolenschützen im freien Anschlag, Horst Niemann, kam auf 353 Ringe in der Herrenklasse IV. Er sicherte sich damit den Landesmeistertitel vor Rolf Rieckewald (GSGi. Halle, 349) und Peter Putzmann (Magdeburger SGi, 345).