Altenweddingen l Mit nur vier Stammspielern angetreten, musste der Sechser des SV Altenweddingen II an eigenen Tischen gegen den TTC Gröningen II eine 7:9-Niederlage hinnehmen.

Stammspieler fehlen

Schon in den Doppeln hatten die Blau-Gelben Probleme mit den Gästen, die einen Stammspieler ersetzen mussten. Auf Altenweddinger Seite zogen zunächst Miska/Plewnia mit 0:3-Sätzen gegen Breitenstein/Stritzke den Kürzeren. Auch May/Hamann konnten sich gegen Hedenius/Weidig in fünf Sätzen nicht durchsetzen. Dafür machten es die beiden Ersatzspieler Schulze/Stridde besser, indem sie Staginnus/Schwarze mit 3:1-Sätzen bezwangen.

Thomas Stritzke (3:0 gegen Renè Miska) und Lukas Breitenstein (3:2 gegen Renè May) legten für die Gröninger gleich zu Beginn der ersten Einzelrunde nach. Die 4:1-Führung der Bodestädter schrumpfte jedoch umgehend auf 4:3, denn sowohl Fred Plewnia als auch Chris-Marvin Hamann machten bei ihren 3:0-Siegen mit Dennis Weidig und Paul Hedenius kurzen Prozess. Philipp Schulze und Felix Stridde sahen anschließend gegen Kevin Schwarze und Mike Staginnus fast schon wie die Verlierer aus, drehten ihre Spiele aber noch und gewannen jeweils mit 13:11 im fünften Satz. Beim Stand von 5:4 lagen die Altenweddinger erstmals in Front.

Gröningen dreht die Partie

Doch die Gröninger schlugen zu Beginn der zweiten Einzelrunde zurück. Breitenstein (3:0 gegen Miska), Stritzke (3:1 gegen May) und Hedenius (3:1 gegen Plewnia) verwandelten den knappen Rückstand in eine 7:5-Führung. Danach kamen Blau-Gelben durch die Siege von Hamann in vier Sätzen gegen Weidig und Schulze in fünf Sätzen gegen Staginnus zum 7:7-Ausgleich.

Nachdem Stridde im letzten Einzel mit 1:3-Sätzen gegen Schwarze unterlag, mussten Plewnia/Miska unbedingt das Abschlussdoppel gegen Hedenius/Weidig gewinnen, um zumindest noch das Remis zu retten. Bei einer 2:1-Satzführung des Altenweddinger Duos war das Unentschieden schon in greifbarer Nähe. Doch die Sätze vier und fünf gingen dann jeweils mit 10:12 verloren, so dass die Sülzetaler am Ende über eine unglückliche 7:9-Niederlage quittieren mussten.

Statistik

SV Altenweddingen II: Miska, May, Plewnia (1 Punkt), C.-M. Hamann (2), Schulze (Ers. 2,5), Stridde (Ers. 1,5)

TTC Gröningen II: Breitenstein (2,5), Stritzke (2,5), Hedenius (2), Weidig (1), Staginnus, Schwarze (Ers. 1)