Haldensleben l Auf Grund von Baumaßnahmen auf dem Gelände des Haldensleber SC wird es in diesem Jahr nur ein abgespecktes Familienwochenende geben. Die Aktivitäten, die sonst am Samstag angeboten wurden, wie Tischtennis, Fußball, Bogenschießen, die leichtathletischen Disziplinen oder die Spaß-Olympiade werden nicht stattfinden. Die eigentliche Eröffnungsveranstaltung, der Kegelabend, findet wie gewohnt seine Fortsetzung auf der Kegelbahn im Haldensleber Waldstadion. Beginn ist wie immer 18 Uhr. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, wobei pünktliches Erscheinen für die Organisatoren nicht zum Nachteil wäre.

Der Sonntag steht aber in diesem Jahr auch noch auf dem Programm. Das traditionelle Frühstückessen an der Jahn-Allee wird es trotz aller Baumaßnahmen auch wieder geben. Ab 10 Uhr kann dann der Verkauf, der Verzehr und das gemütliche Beisammensein auf dem Sportplatzgelände in gewohnter Weise beginnen. Die Abteilung Boxen, mit Namen Stefan Kuske und Michael Spindler, veranstalten vor den Augen der Frühstücksgäste ab 10 Uhr und auf zwei Plätzen ein gut besetztes Volleyball-Turnier. Pünklich zum 110.Vereinsjubiläum im nächsten Jahr werden sich nach sehr viel Arbeit und Aufwand die Gebäude und das Gelände an der Jahn-Allee in neuem Glanz präsentieren.

Auch das Familienwochenende wird dann wieder, eventuell in einer anderen Form, für Mitglieder, Fans, Sponsoren, Freunde, Bekannte sowie Sympathisanten des HSC seinen Lauf nehmen.