Stendal (ksc/jhe) l Im Hallenfußball Breitensport Stendal haben wieder einige Begegnungen stattgefunden.

Auch wenn noch zwei Spiele in der Stadtoberliga gespielt werden müssen, es steht fest, dass ESB Computer, mit nur einem Tor Vorsprung vor Störtebeker, Halbzeitmeister der Saison 2011/2012 geworden ist. Am meisten gemausert hat sich aber Berg Autoteile, die alle Mannschaften im oberen Drittel der Tabelle geschlagen hat und somit Platz drei in der Tabelle der Stadtoberliga einnimmt. Auch BBA II, die noch als eine der Mannschaften betrachtet wird, die bei der Vergabe der Meisterschaft ein ernstes Wort mitreden will, unterlag Berg Autoteile mit 2:4. Da nutzten auch die Tore des Torschützenbesten der Stadtoberliga, Dirk Schulze, nichts. Störtebeker ließ sich von City Friseur Eggert nicht überraschen und erreichte mit dem 6:1-Erfolg Punktgleichheit zu ESB Computer. Dennoch gab es eine Freude für den Unterlegenen, denn gegen die Altmarksaaten I ist für sie ein 5:3-Sieg herausgesprungen. Auch die Lüderitzer Eintracht bewies mit dem 4:3-Sieg gegen TUI Reiseland ihre Ambitionen zur Teilnahme am Turnier der drei Besten des Spieljahres. Marco Oehm und Michael Hoffart trafen je zweimal. Empor Stendal sicherte sich mit einem 7:3-Sieg über die Altmarksaaten I den sechsten Tabellenplatz zur Halbzeit.

In der Stadtliga finden auch noch zwei Spiele statt, bevor Halbzeitpause ist. Weiß-Blau Stendal ist aber nicht mehr von seiner führenden Position zu verdrängen, auch wenn es diesmal gegen die Firma Friedrich nur zu einem 3:3-Unentschieden gereicht hat. Marco Friedrich und Frank Höppner waren die Zweifachtorschützen für ihre Mannschaft. Die Altmarksaaten II waren diesmal noch zweimal aktiv. Gegen die Zweite vom Ortsnachbarn Schernikau reichte es zum 3:3-Unentschieden, aber gegen Eintracht 94 Stendal wurde die erste Halbserie mit einem 4:2-Erfolg abgeschlossen. Maik Luschnat verbuchte für seine Mannschaft insgesamt drei Tore. Die Schweißausbildungsstätte Altmark setzte ihre Erfolgsserie, mit einem 5:0 gegen RAAB Karcher fort und kann auf dem dritten Tabellenplatz der Stadtliga nun gut überwintern.

Ergebnisse

RAAB Karcher - Schweißa. Altmark0:5

SV Schernikau II - Altmarksaaten II3:3

Altmarksaaten I - City Friseur Eggert3:5

TUI Reiseland Lühe - Eintracht Lüderitz3:4

Fa. Friedrich - Weiß-Blau Stendal3:3

Altmarksaaten II - Eintracht SDL 944:2

Empor Stendal - Altmarksaaten I7:3

Berg-Autoteile - BBA II4:2

City Friseur Eggert - Störtebeker1:6

Tabelle Stadtoberliga

1. ESB Computer 9 33:2020

2. Störtebeker10 37:25 20

3. Berg-Autoteile10 43:3419

4. BBA II10 27:2716

5. TUI Reiseland Lühe 9 42:2814

6. Empor Stendal10 33:3514

7. Eintracht Lüderitz10 27:2213

8. Altmarksaaten I10 44:4410

9. City Friseur Eggert10 23:4510

10. BBA I 9 21:278

11. Autoservice Hoepfner 9 16:395

Tabelle Stadtliga

1. Weiß-Blau Stendal9 54:2919

2. Fa. Friedrich9 39:2718

3. Schweißa. Altmark9 42:2515

4. Altmarkfighter8 32:3015

5. Altmärker Fleischer9 35:2513

6. SV Schernikau II9 29:2913

7. RAAB Karcher Stendal8 36:2511

8. Altmarksaaten II9 30:3611

9. Eintracht SDL 949 25:456

10. SV Schernikau I9 12:636