Laufsport l Tangermünde/Sandau (wse) Zu Beginn des neuen Jahres gibt es für Laufenthusiasten Auftrittsmöglichkeiten in Tangermünde und in Sandau.

Vom Tangermünder Stadion aus geht es für Menschen, die unbedingt ihren inneren Schweinehund überwinden wollen, am Neujahrsmorgen ab 11 Uhr ins benachbarte Wäldchen. Dort wird eine Runde absolviert. Anschließend ist es in der Elbestadt üblich, dass Veranstalter Tangermünder LV Schmalzstullen und Tee spendiert. Auch hier werden Teilnehmerurkunden ausgegeben.

Zum Riesenpfannkuchenlauf zieht es etliche Lauffreunde gewöhnlich am 6. Januar (Feiertag in Sachsen-Anhalt). Eines sichert sich nämlich jeder sportlich aktive Teilnehmer an dieser Veranstaltung: den anschließenden Verzehr eines Riesenpfannkuchens. Doch das ist natürlich nur ein Aspekt des Laufes. Er beginnt um 14 Uhr in der Nähe der Sandauer Sporthalle, wo man sich umziehen kann. Ein beziehungsweise fünf Kilometer lang sind die Jedermann-Läufe, 8,3 Kilometer Streckenlänge umfasst der große Pokallauf.