Osterburg l Im ersten Match der 2. Handball-Nordliga gegen die Mannschaft von Post Magdeburg, den Tabellenvierten der Staffel II, konnten die Jungen der HSG Osterburg am Ende auswärts in der Landeshauptstadt einen klaren 26:19-Sieg herausspielen.

Die Altmärker zeigten in dieser Begegnung eine kämpferisch starke Leistung und konnten über die gesamte Spielzeit auch technisch überzeugen.

In den ersten Spielminuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Erst nach dem Zwischenstand von 8:8, als die Osterburger den Angriffsdruck erhöhten und sich die Deckung stabilisierte, wurde eine Führung zur Halbzeitpause mit drei Toren Differenz (14:11) heraus gespielt.

In der zweiten Hälfte des Spiels entschied dann das agressive Deckungsverhalten der Osterburger Spieler die Begegnung. Im Angriffsspiel wurden Tore nach guten Spielzügen erzielt.

HSG Osterburg: V. Figura - P. Eckert 7, D. Harwart 9, N. Schmidt 1, D. Selert 2, E.Schaffer 2, M. Krüger 1, N. Kausch 1, P. Mertin 3, A. Schaffer.