Osterburg/Demker l Wie viele sportliche Veranstaltungen, müssen auf die Läufer mit zahlreichen Absagen ihrer Veranstaltungen leben. Doch es wird ermöglicht, die Strecken zu absolvieren. Der aktuelle rechtliche Rahmen erlaubt es nicht, den Altmarklauf sowie die Schlammschlacht in Osterburg auszurichten, so dass der Duathlon sowie Lauf für 2020 nunmehr offiziell und endgültig abgesagt werden muss.

Doch es gibt eine gute Nachricht. Die Triathlonfüchse waren an den vergangenen Wochenenden immer wieder fleißig und haben für die Sportler den Laufkurs im Osterburger Forst vorbereitet. Die Lauf-Strecke steht und kann absolviert werden. Die Gastgeber würden sich sehr darüber freuen, wenn der/die ein oder andere, am 6. Dezember 2020, vielleicht ganz individuell den Kurs in Augenschein nimmt oder mit einer individuellen Startzeit absolviert. Es wird vor Ort eine Möglichkeit geschaffen, um die Anwesenheit und Laufzeit zu dokumentieren.

Zeitnahme und Wertung

Dieser Lauf wird ähnlich der letzten Sonntage in Demker durchgeführt. Es gibt eine Zeitnahme und Wertung, so dass die Ergebnisse in die EOC-Wertung einfließen können.

Das Startfenster am Sonntag wird von 9 bis 12 Uhr geöffnet sein. Weitere Informationen entnehmt bitte der Bestätigungsmail für die Veranstaltung beziehungsweise der Infomail, die nochmals am Freitag, den 4. Dezember versenden werden.

Der traditionelle Altmarklauf hat immer drei Strecken anzubieten. Der lange Kanten geht über elf Kilometer. Die anderen beiden Laufstrecken werden über 5,5 Kilometer und für die jüngeren geht es über einen Kilometer.

Dreimalige Absage

Für die Schlammschlacht ist es bereits die dritte Absage in diesem Jahr. Schon im März fiel sie der Coronapandemie zum Opfer, sollte nun Anfang November zusammen mit dem Altmarklauf nachgeholt werden. Doch erneut machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Nun folgte beim dritten Versuch die endgültige Absage. Zumindestens können aber die Laufrunden absolviert werden.

Dem Tangerpokallauf ereignete ein ähnliches Schicksal. Doch schon in den letzten Wochen lagen die Zeitlaufmatten in Demker immer wieder aus, so dass schon viele Teilnehmer die Strecken absolviert haben. Eine weitere Möglichkeit gibt es nun am 13. Dezember. Für diesen Tag war der Lauf nochmals neu angesetzt.

Offiziel kann diese sportliche Veranstaltung wiederum nicht durchgeführt werden. Doch die Läuferinnen und Läufer können nach dem gleichen Modus wie zuletzt starten.