Langenapel l Das letzte Spiel der zweiten Altmark-West-Liga vor der Winterpause findet in Langenapel auf dem Sportplatz an der Chaussee statt. Dort gastiert der FSV Miesterhorst bei der überraschend starken zweiten Garde des SV 51 Langenapel. Die SVL-Reserve spielte bislang eine ganz starke Hinrunde und befindet sich mit 17 Punkten auf Rang vier. Mit einem Dreier zum Abschluss des elften Spieltages könnte man sich etwas vom gesicherten Mittelfeld absetzen und bis auf drei Punkte an das Spitzentrio heranrücken. Der Gast aus Miesterhorst hingegen hat aktuell drei Pünktchen weniger auf der Habenseite und rangiert im soeben genannten gesicherten Mittelfeld.

Aufgrund der schwierigen letzten Saison wird diese Platzierung wohl schon als Teilerfolg beim FSV gewertet. Nun soll die Hinrunde noch mal gekrönt werden und mit einem Sieg abgeschlossen werden, mit welchem man zu den Gastgebern aufschließen würde. Die 51er werden mit dem Heimvorteil im Rücken leicht favorisiert ins Spiel gehen. Dennoch sollte man die beiden FSV-Torjäger Fabian Bachem (7 Treffer) und Tim Gehrke (6) nie aus den Augen verlieren. Schiedsrichter der Partie wird Guido Eisenschmidt aus Salzwedel sein.