Oebisfelde l Alle Jahre wieder kommt das Christkind und findet am 26. Dezember auch das Mitternachtsturnier beim 1. FC Oebisfelde statt. In der Sporthalle am Bahnhof kämpfen am 2. Weihnachtstag ab 19 Uhr acht Mannschaften um den Turniersieg. Das Finale wird dabei traditionell um 23.50 Uhr angepfiffen.

Zunächst müssen die acht Teams jedoch in ihren jeweiligen Vorrundenstaffeln ran. Hierbei muss Gastgeber 1. FC Oebisfelde I, der gern ein Wörtchen um den Turniersieg mitsprechen möchte, gegen den TSV Danndorf, den VfB Klötze und die KSG Berkau ran. Diese Staffel erscheint auf den ersten Blick sehr ausgeglichen.

In Staffel 2 geht der große Turnierfavorit an den Start. Landesligist FSV Heide Letzlingen ist auf dem Papier die stärkste Mannschaft. Spannender bleibt aber die Frage, mit welcher Besetzung die Heide-Elf antreten wird. Außerdem wartet mit Titelverteidiger Germania Helmstedt schon ein harter Brocken. Außerdem spielen Oebisfelde II und Eiche Mieste in dieser Staffel.

Staffel 1

1. FC Oebisfelde I (Kreisliga Börde), TSV Danndorf (Kreisliga Helmstedt), VfB Klötze (Kreisoberliga Altmark West), KSG Berkau (Kreisoberliga Altmark Ost).

Staffel 2

1. FC Oebisfelde II (1. Kreisklasse Börde), TSV Germania Helmstedt (Kreisliga Helmstedt/Pokalverteidiger), FSV Heide Letzlingen (Landesliga Nord Sachsen-Anhalt), FSV Eiche Mieste (Kreisoberliga Altmark West).