Klötze l Die Talente des SV Eintracht Salzwedel 09 um Trainer Marko Trostmann sind neue Hallenchampions der D-Junioren im Futsal. Die Jeetzestädter setzten sich am Sonntag im Rahmen der Endrunde in Klötze gegen fünf weitere Bewerber als einziges ungeschlagenes Team durch und gewannen die Titel somit auch völlig verdient. Damit haben die Salzwedeler auch die Qualifikation zur Landesmeisterschaftsrunde die in knapp zwei Wochen in Gardelegen (16. Januar) stattfindet, in der Tasche.

Allerdings blieb es bis zum letzten Turnierspiel spannend. Schon zu Beginn des Turniers wurde deutlich, dass im Kampf um den Titel wohl nur der SSV 80 Gardelegen I (ebenfalls Talenteliga) und eben der SVE ein Wörtchen mitzureden hatten. Da sich aber die Salzwedeler zur Mitte des Turniers ein Remis gegen den Landesligisten FC Jübar/Bornsen leisteten, der SSV I aber ohne Makel bis zur letzten Paarung durchmarschierte, sollte den Gardelegenern gegen die Eintracht ein Remis zum Erfolg reichen. Die Trostmann-Schützlinge zogen im Finale jedoch alle Register und gewannen verdient mit 2:0. Platz drei ging an den ESV Lok, der im direkten Duell um Platz vier den FC Jübar/Bornsen besiegte. Als bester Spieler und Torwart wurden Jübars Nico Funk und Kakerbecks Martin Walter gewählt.

Bilder