Kuhfelde l Elf Kuhfelder und zwei Bogensportler des BSV Salzwedel zu den Freiluft-Landesmeisterschaften des BSSA (Bogensportbund Sachsen-Anhalt) nach Dessau gereist.

Letztes Turnier vor der Sommerpause

Für die Kuhfelder Bogensportler/innen war es das letzte Turnier vor der großen Sommerpause. Die Kuhfelder freuten sich indes über ihre siegreichen Ergebnisse und die vielen persönlichen Rekorden.

In der Compound U12–Klasse haben die beiden Kuhfelder Tom-Simon Bäthge und Max Rohde im vierten Qualifikationsturnier zum vierten Mal ihr Ergebnis verbessert. Tom-Simon wurde mit sehr guten 661 Ringen Landesmeister und hat den Landesrekord von seinem Vereinskameraden Lukas Kupke vom Vorjahr um gleich vier Ringe verbessert.

Doppelerfolg für Kuhfelder SV

Max Rohde machte den Kuhfelder Doppelerfolg perfekt. Er kam auf gute 638 Ringe. Für Maya Grimm und Lukas Kupke war es das zweite Turnier auf die langen Entfernungen. Auch sie verbesserten ihre persönlichen Bestmarken.

Maya erzielte mit ihren 999 Ringen eine besondere Trefferzahl. Sie wurde in Cu U12-Klasse Erste und erhielt die Goldmedaille. Lukas hatte sich dagegen die 1100 Ringe-Marke als Ziel gesetzt. Mit seinen 1089 Ringen kam er fast an diese Marke heran. Er wurde in der AK U14 Zweiter.

Bestmarke aufgestellt

Der fünfte Kuhfelder Compoundschütze Tobias Ballach freute sich über seinen Vizemeister-Titel in der Herrenklasse. Er stellte mit 1288 Ringen eine persönliche Bestmarke auf.

Sechs Kuhfelder Recurve-Schützen nahmen ebenfalls an dieser Meisterschaft teil. Für Felix Wille war es das erste große Turnier. Er schießt erst seit ein paar Wochen mit dem Bogen. So sammelte er schon einmal Wettkampferfahrungen. Er kam in der AK U8 mit 219 Ringen auf den fünften Rang.

Marvin Ballach wird Landesmeister

In der U12-Wertung hatten die Kuhfelder zwei Starterinnen. Hier belegte Hedi Reinicke mit 432 Ringen den dritten Platz. Madlen Bennua kam mit 393 Ringen auf den fünften Platz. Marvin Ballach schoss wieder einmal über die 1100er -Ringe-Marke. Mit seinen 1106 Ringen wurde er in der U14- Klasse Landesmeister und erhielt die Goldmedaille.

Jan Becker startete in der Handicap-Klasse. Für ihn war es das erste große Turnier, und er wurde gleich mit dem Landesmeistertitel belohnt. Mit seinen 273 Ringen verwies er seinen Trainingspartner Matthias Zwer vom BSV Salzwedel auf den Vizeplatz. Matthias hatte am Ende mit seinen 269 Ringen nur vier Ringe weniger auf dem Schusszettel zu stehen.

Titel für den BSV Salzwedel

Nadine Böckler ging ebenfalls für den BSV Salzwedel an den Start. Sie erzielte 335 Ringe und wurde in der Klasse Damen-Handicap Landesmeisterin.

Kersten Beindorf schoss in der Ü50-Wertung 1046 Ringe. Sie wurde Landesmeisterin und erhielt die Goldmedaille. Nun gehen viele Kuhfelder Bogensportler in die verdiente Sommerpause und warten auf die DBSV-DM-Qualifikationszahlen- und Normen.

„Ich möchte mich bei den Eltern und Bogensportlern recht herzlich für die tolle Unterstützung bedanken. Wir waren in den letzten zwei Monaten fast jedes Wochenende unterwegs. Nächstes Wochenende fahren 25 Bogensportler und einige Eltern zum Ferienspaß nach Störitzland in Brandenburg. Darauf das Wochenende gibt es noch das letzte Bogenlaufturnier für den Deutschlandcup und ein kleines Turnier in Merkwitz. In den Ferien bereiten sich die DM-Teilnehmer dann auf ihre Meisterschaften vor“, so ein hoch erfreuter KSV-Abteilungsleiter Peter Gütschow nach der Landesmeisterschaft.