Schwedt l  Bei dem DBSV Turnier musste er am ersten Wettkampftag 36 Pfeile auf die 90 Meter und 36 Pfeile auf 70 Meter abgeben. Am zweiten Tag waren dann die beiden kurzen Entfernungen dran. Je 36 Pfeile auf die 50 Meter und 30 Meter Entfernungen.

Für Ballach war es das erste große Turnier in seiner noch kurzen Bogenlaufbahn. Auf alle Entfernungen ging er sehr konzentriert ran, so dass er seine persönliche Bestleistung schoss. Mit guten 1211 Ringen überbot er sein Qualifikationsergebnis um 11 Ringe und kam in der Compound – Herrenklasse auf den 17. Platz.