Kuhfelde l Am Wochenende fand das „Willy-Rohde-Gedenkturnier“ in Dessau statt. Bei sommerlichen Temperaturen wurden je 30 Pfeile auf die 25 Meter und 18 Meter Entfernungen nach den Hallenregeln des DBSV geschossen. Mit sechs ersten Plätzen, einem zweiten Platz, fünf neuen Landesrekorden sowie zwei neuen Deutschen Rekorden waren die sieben Bogensportler des Kuhfelder SV und des BSV Salzwedel wieder sehr erfolgreich.

Rohde mit Landesrekord

Max Rohde stellte in der Altersklasse U12 (Compound) mit 516 Ringen einen neuen Landesrekord auf. Einen weiteren Landesrekord stellte Tom-Simon Bäthge mit seinen Compoundbogen auf. Er schoss starke 536 Ringe. Mit ihren Jagdbögen reisten die Kuhfelder Friedrich Tepelmann, Marlon Michaelis und Christina Kassuhn nach Dessau. Friedrich erzielte mit 365 Ringen in der U12 einen neuen Deutschen Rekord sowie einen neuen Landesrekord. Marlon schoss in der U14 sehr gute 436 Ringe und kann sich ebenfalls über einen neuen Deutschen Rekord sowie Landesrekord freuen. Christina schoss gute 450 Ringe und erzielte somit auch einen neuen Landesrekord.

Die BSV Schützen Matthias Zwer und Nadine Böckler traten ebenfalls die Reise nach Dessau an. Matthias wurde in der Behindertenklasse Recurve mit 307 Ringen Erster und verwies seine Vereinskameradin Nadine mit 277 Ringen auf den zweiten Platz.