Dessau l Die Bogensportler des BSC Dessau richteten diese Meisterschaften im Dessauer „Paul-Greifzu-Stadion“ aus. Die KSV-Nachwuchsschützen kehrten sehr erfolgreich zurück. Mit zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze in den Einzelwertungen sowie einmal Silber mit der Jagdbogen-Mannschaft hatte vorher keiner gerechnet.

Am Sonnabendnachmittag mussten alle je 36 Pfeile auf die beiden langen Entfernungen schießen. Bei wunderbarem Schießwetter legten die Kuhfelder Kinder den Grundstein für ihre Erfolge. Am Sonntagvormittag mussten je 36 Pfeile auf die beiden kurzen Entfernungen abgegeben werden.

Nieselregen setzt ein

Der Wettergott hatte mit den Kindern keine Gnade. Alle hatten mit kaltem Nieselregen zu kämpfen. Mio Thoms und Tom-Simon Bäthge setzten sich in diesem Jahr zweimal die DM-Krone auf. Schon in der Hallensaison wurden sie in ihren Klassen Deutsche Meister und bei dieser Freiluft-DM holten sie sich ebenfalls den Titel. In der Compoundwertung U12m freute sich Tom-Simon Bäthge riesig über seine Goldmedaille. Am ersten Tag lag er noch auf dem zweiten Rang. Am Ende erzielte er mit seinen 1277 Ringen einen persönlichen Rekord und wurde Deutscher Meister.

Sein Vereinskamerad Max Rohde machte wieder den Kuhfelder Doppelerfolg perfekt. Er wurde mit 1261 Ringen Vizemeister. In diesem Jahr waren die beiden Kuhfelder Compoundschützen in der U12-Klasse nicht zu schlagen.

Der zweite Titel-Gewinner Mio Thoms setzte sich von Anfang an an die Spitze. Von Entfernung zu Entfernung baute er seine Führung aus. Mit 125 Ringen Vorsprung gewann er seinen Titel. Auch erzielte er mit seinen 1024 Ringen einen persönlichen Rekord.

Tepelmann und Michaelis holen Medaillen

In der U12m-Jagdbogenwertung gingen Friedrich Tepelmann und Marlon Michaelis an den Start. Sie waren ebenfalls sehr glücklich über ihre DM-Medaillen. Friedrich gewann mit seinen 770 Ringen die Bronzemedaille. Marlon erzielte 744 Ringe und wurde Dritter.

Für Hedi Reinicke war es der erste Start bei einer WA-DM. Sie erzielte in der U12w-Klasse 861 Ringe und kam auf den siebten Rang.

Mit der Kuhfelder Jagdbogen-Mannschaft wurden Marlon Michaelis, Friedrich Tepelmann und Mio Thoms Zweiter. Es war ein toller Abschluss eines sehr erfolgreichen Wochenendes für den Kuhfelder SV.