Salzwedel l In der BBS-Sporthalle gingen 98 Bogensportler aus 15 Vereinen unseres Landes an den Start. Geschossen wurden gemäß Sportordnung des Deutschen Schützenbundes zweimal 30 Pfeile auf eine Entfernung von 18 Metern.

Insgesamt sieben Lokalmatadoren dabei

Die Bogensportabteilung der Salzwedeler Schützengilde war mit elf Aktiven vertreten. Sieben von ihnen waren mit dem Recurve- und vier mit dem Compoundbogen dabei.

Unerwartet gut konnten die SGi-Starter diese Meisterschaften absolvieren. Jeder Aktive erreichte Medaillenstatus, so dass die SGi mit sechs Gold-, vier Silber- und einer Bronzemedaille einen außergewöhnlich guten Erfolg verbuchte. Mit Michelle Ehret und Dennis Wegele gewannen sie außerdem den Zusatzwettkampf um die Landeskönigskrone.

Bilder

Kührmann gelingt klare Steigerung

In der Klasse Schüler D war Jannis Kührmann am Start. Er konnte sich gegenüber seinen bisherigen Starts beim Jeetzepokal und den Landesmeisterschaften des BSSA erheblich steigern. Mit 433 Ringen lag er um 108 Ringe über seiner bisherigen persönlichen Bestleistung. Diese Steigerung brachte ihm eine Silbermedaille ein.

Die Schülerklasse B wurde von Salzwedeler Schützen dominiert. Alle Medaillenplätze gingen an SGi-Aktive. Niklas Thiede erreichte zwar nicht seine zuletzt gezeigten Leistungen, dennoch reichten seine 449 Ringe zum Titelgewinn. Silber ging an Jamilo Kleindienst, der sich auf 394 Ringe steigern konnte. Erstmals am Start war Ilja Koch. Seine 218 Ringe reichten für einen Bronzeplatz.

Dennis Wegele war in der Jugendklasse dabei. Mit 508 Ringen kam er zwar nicht an seine Bestleistung heran, aber trotzdem reichte es zu einem überlegenen Titelgewinn. Die Konkurrenz blieb mit Leistungen zwischen 291 und 375 Ringen deutlich unter seinen Leistungen.

Chantal Lucas dominiert in ihrer Klasse

Die weibliche Jugendklasse beherrschte Chantal Lucas. Mit 438 Ringen kam sie zwar auch nicht an ihre zuletzt gezeigten Leistungen heran, dennoch konnte sie den Titelgewinn realisieren.

Michelle Ehret markierte in der Klasse Juniorinnen mit 484 Ringen eine neue persönliche Bestleistung für die Hallensaison 2017/18. Sie wurde damit Landesmeisterin.

Eine erhebliche Steigerung legte Neil Bindemann in der Klasse Compound Schüler A hin. Bislang wurde er mit 344 Ringen in den Ergebnislisten geführt, nun legte er mit 490 Ringen eine bemerkenswerte Steigerung hin. Das reichte dann auch für den Landesmeistertitel.

In der Klasse Compound Schüler B gingen Steven Baumann und Ole Felix Scholz an den Start. Landesmeister wurde mit 474 Ringen Steven Baumann und die Silbermedaille ging mit 425 Ringen an Ole Felix Scholz. Auch das war eine Steigerung um 29 Ringe.

Doch sehr mager waren die Ergebnisse in der Klasse Compound Jugend weiblich. Mit 62 Ringen erreichte Francis Göbecke zwar eine Silbermedaille, was aber aus der schwachen Beteiligung in dieser Klasse resultiert.

Insgesamt aber waren diese Landesmeisterschaften ein großartiger Erfolg für die SGi-Bogensportabteilung.