Salzwedel l Die Spiele sind live im Internet zu sehen.

Tobse_7 der Favorit in der Endrunde

Der Spieler „tobse_7“ vom TSV Adler Jahrstedt hat als einziger alle Vorrundenspiele gewonnen und zieht als einer der Favoriten in die Ko.-Runde ein. Seinen Namen möchte er seinen Gegner noch nicht verraten. Seine Leistung will der Fußballer aus Jahrstedt nicht überbewerten. „Einige Ergebnisse waren ziemlich knapp“, räumt er ein und sieht in seiner Gruppe den Zweitplatzierten Dandy Babel auf Augenhöhe. Dennoch hat „tobse_7“ sich das Ziel gesetzt, auf einem Podestplatz zu landen.

Insgesamt sind drei Fußballer des TSV Adler Jahrstedt bei dem Turnier gestartet. Alle haben die Vorrunde überstanden. „Ich spiele seit 15, 16 Jahren Fifa, aber seit etwa 6 bis 7 Jahren nicht mehr online. Wir veranstalten ab und an im Verein kleine interne offline-Turniere“, erzählt der Erstplatzierte aus Gruppe 1.

Viele Spieler beim 1. Altmark-Stubenkick haben das Fußballspielen über das Internet erst durch das Turnier für sich wiederentdeckt, da aktuell wegen der Corona-Pandemie nichts auf den Fußballplätzen geht und an Ligaspiele gar nicht zu denken ist. Deshalb richten die Kickerfreunde Salzwedel, ein Tischfußballverein aus der Hansestadt und der Kreissportbund Altmark West dieses erste altmarkweite Fußballturnier im Internet aus. Für den reibungslosen Ablauf sorgt die Firma Powerplay Events, die professionell derartige Veranstaltungen organisiert.

Teilnehmer loben die Organisation

„tobse_7“ lobt als Teilnehmer die gute Organisation. Außerdem: „Ich finde es schön, dass es unter den Spielern keinen Neid gibt. Ich würde mich freuen, wenn solche Turniere bei uns in der Region zwei bis drei Mal im Jahr offline angeboten werden würden.“

Aber erstmal starten heute die Achtelfinals. Diese sind live im Internet zu sehen (Anstoß siehe Infokasten). Auf der Facebook-Seite „Volksstimme Sport Altmark“ werden die Links zu den Streams veröffentlicht. „Wir versuchen, möglichst viele Spiele zu zeigen“, kündigt Marco Biedermann von Powerplay Events an.