Salzwedel l Die Kickerfreunde Salzwedel richten mit Unterstützung des Kreissportbundes Altmark West den „1. Altmark-Stubenkick“ aus.

Fifa-Turnier für die Altmark

 „Wir wollen etwas gegen Sportentzugserscheinungen und für ein kleines Klingeln in den Vereinskassen tun. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, ein Online-FIFA-Turnier auszurichten“, erklärt Marco Heide, Vorsitzender der Kickerfreunde Salzwedel. Jeder, der FIFA 2020 auf der Konsole spielt und ein Konto beim Playstation Network (PSN) besitzt, kann daran auch teilnehmen.

Die Kickerfreunde Salzwedel mussten bisher selbst mehrere Veranstaltungen absagen, darunter die Kreiskinder- und Jugendspiele im Tischfußball Ende März. Am 26. April wäre für die Kickerfreunde der nächste Verbandsliga-Spieltag gewesen, der aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurde. „Ich denke, dass viele den sportlichen Wettstreit in der realen Welt vermissen. Mit dem 1. Altmark-Stubenkick wollen wir Abhilfe schaffen“, sagt Heide. Unterstützung dafür hat er sich vom Kreissportbund Altmark West und von der Firma Powerplay Events, die Erfahrung in der Ausrichtung von eSport-Turnieren hat, geholt.

Teilnahme noch möglich und kostenlos

Aktuell läuft bis Freitag, 24. April, 18 Uhr die Anmeldefrist für das Turnier. Anpfiff zum 1. Altmark-Stubenkick ist dann der 25. April. Der genaue Modus richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Er wird voraussichtlich aus einer Vorrunde bestehen, auf die eine K.o.-Runde folgt. Die Vorrunden-Gruppen sollen aus mindestens sechs Teams bestehen, damit jeder Teilnehmer auf mindestens fünf Spiele kommt. Gespielt wird eins-gegen-eins im 85er-Modus. Das heißt, dass alle Spieler gleich stark sind.

Über die Dauer des Turniers können die Veranstalter noch keine Angaben machen, da diese maßgeblich von der Teilnehmerzahl abhängt. Es ist geplant, die Teilnehmer mehrere Spiele im Block absolvieren zu lassen, eine Pause über wenige Tage einzulegen, um dann den nächsten Block zu spielen. Deshalb kann das Turnier sogar über mehrere Wochen gehen.

Die Teilnahme an dem Wettbewerb haben die Kickerfreunde Salzwedel bewusst kostenlos gehalten. „Wir wünschen uns, dass möglichst viele Leute aus der ganzen Altmark am Start sind und gemeinsam die Wartezeit bis zum Wiederanpfiff des Sports auf unseren Plätzen und in den Hallen verkürzen“, erläutert Marco Heide.

Geldpreise werden ausgelobt

Außerdem reichen die Tischfußballer aus Salzwedel für die ersten drei Plätze Geldprämien im Gesamtwert von 300 Euro aus. Aber: Die Prämien gehen nicht direkt an die Teilnehmer. „Jeder Starter gibt bei der Anmeldung einen altmärkischen Sportverein an, an den die Prämie gehen soll“, erklärt Heide. Der Erstplatzierte beschert seinem Club 150 Euro, für den Zweiten gibt es 100 Euro und für den dritten Rang erhält der Verein 50 Euro.

Die Anmeldung erfolgt online unter altmark.powerplay-turniere.de Anmeldeschluss ist Freitag, 24. April 2020, 18 Uhr.