Stendal l Es gab zwei Nachholpartien. Germania Klietz II besiegte die SG Tangermünde II/Staffelde II mit 4:2. Der FC Insel war 3:2 über den SV Grieben II erfolgreich. Ausgefallen ist das Match Germania Tangerhütte II kontra Weiß-Blau Stendal II.

Germania Klietz II - SG Tangermünde II/Staffelde II 4:2 (3:0).

Beide Vertretungen frischten ihr Personal auf. Beim Gastgeber sorgte Patrick Blümner gleich für ordentlich Wind und brachte seine Farben mit 1:0 in Führung. Wenig später gab es aber für den Gast die Ausgleichsmöglichkeit. Doch der Klietzer Schlussmann Florian Schirmer parierte einen Elfmeter. Der Nachschuss zischte am Tor vorbei. Beide Mannschaften kamen zu weiteren Gelegenheiten. Peter Mencel sorgte eine Minute vor der Pause für das 2:0. Sören Stamer wusch gleich noch mit dem 3:0 nach. Damit schien die Entscheidung fast gefallen. Doch die SG gab nicht auf. Florian Steinhagen schnürte einen Doppelpack und schon waren die Gäste wieder dran. Schließlich machte Patrick Blümner mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 den Deckel drauf.

Statistik

Torfolge: 1:0 P. Blümner (8.), 2:0 Mencel (44.), 3:0 Stamer (45.), 3:1, 3:2 Steinhagen (52., 57.), 4:2 P. Blümner (74.).

FC Insel - SV Grieben II 3:2 (2:0)

In der umkämpften Begegnung agierte Insel vor der Pause sehr effektiv. Sebastian Paproth erzielte zunächst das 1:0. Andreas Burchert sorgte für weitere Beruhigung nach 38 Minuten mit dem 2:0.

Grieben verwertete seine Chancen nicht. Als Marcel Langer in der 75 Minute auf 3:0 stellte schien alles gelaufen. Aber die Gäste hatten einen starken Endspurt, schafften aber nur noch den Anschluss durch Tobias Hochmuth und Tom Neumann. Im Klassement festigte der FCI seinen vierten Platz.

Statistik

Torfolge: 1:0 Paproth (17.), 2:0 Burchert (38.), 3:0 Langer (75.), 3:1 Hochmuth (83.), 3:2 Neumann (88.).