Salzwedel l Inwieweit dieser über die Bühne geht, dürfte aber weiterhin in den Händen von Petrus liegen. Absagen gab es inzwischen für die Partien zwischen dem SV Arendsee und dem SV Miesterhorst sowie Kloster Neuendorf gegen die SG Pretzier.

Während der SV Eintracht Chüden spielfrei ist, hat Verfolger Wenze die Möglichkeit mit lösbaren Heimaufgaben an die Spitze heranzurücken. Vor einer vermeintlich leichten Aufgabe steht auch der SV Wacker Lindstedt, der zu Hause auf den VfL Kalbe/Milde trifft.

Ähnlich ergeht es ebenfalls der SG Pretzier, die beim Kellerkind und Aufsteiger SV Kloster Neuendorf zu Gast ist.

Anpfiff um 14 Uhr

All diese vier Spiele werden zeitgleich um 14 Uhr angepfiffen. Bereits um 12 Uhr ist die zweite Mannschaft des SV Langenapel im Einsatz und trifft auf den SV Brunau.

SV 51 Langenapel II - SV Brunau 1906.

Die Partie ist vom Gastgeber abgesagt worden.

SV Rot-Weiß Wenze - SV Eintracht Berge.

Weil der SV Eintracht Chüden spielfrei ist, hat der SV Rot-Weiß Wenze morgen die Möglichkeit, mit einem Heimsieg etwas an den Tabellenführer heranzurücken.

Wenze favorisiert

Aktuell hat der Kreisoberliga-Absteiger 20 Punkte auf dem Konto und findet sich auf Position zwei wieder. Folglich geht Wenze morgen auch als Favorit ins Spiel.

Berge sammelte indes fünf Punkte weniger und rangiert damit an achter Stelle. Beide Mannschaften haben seit fast vier Monaten kein Pflichtspiel mehr absolviert, so dass auch hier kaum eine Prognose abgegeben werden kann. Entscheidend wird sein, welches Team besser mit den Platzverhältnissen klar kommt.

SR: Thorsten Ebeling.

SV Wacker Lindstedt - VfL Kalbe/Milde.

Der SV Wacker Lindstedt steht morgen vor einer lösbaren Heimaufgabe. Aktuell haben die Wackeraner 17 Punkte auf der Habenseite und belegen damit den fünften Rang.

Leistung noch ausbaufähig

Eigentlich ging der Sportverein als Staffelmitfavorit in diese Spielzeit, konnte diesen Ansprüchen bislang aber nicht ganz gerecht werden. Zumindest morgen sollte aber selbst eine durchschnittliche Leistung reichen, um den möglichen Dreier einzufahren.

Der VfL Kalbe sammelte in der Hinrunde magere drei Punkte. Sollte sich in der Winterpause nichts weltbewegendes getan haben, wird auch morgen nicht viel zu holen sein. SR: Erik Dombrowski.

Anmerkung: Der SV Eintracht Chüden I und der SV Engersen sind spielfrei.