Salzwedel l 36 Anwärter folgten der Einladung an die Sportschule Osterburg und wurden an den vier Ausbildungstagen zu geprüften Schiedsrichtern ausgebildet. Vereine aus dem ganzen Verbandsgebiet profitierten von dem Angebot. Aufgrund des Erfolges und der positiven Resonanz, wird der FSA das Konzept Junior-Schiri weiterführen. Es ist geplant, aktuell zweimal jährlich Lehrgänge, jeweils einen im Sommer und Winter., stattfinden zu lassen.

Die nächste Ausbildung wird vom 8. bis zum 11. Februar 2020 in der Jugendherberge Dessau stattfinden. Hierzu können sich Interessierte bis zum 8. Dezember 2019 über einen Link auf der Homepage des FSA (fsa-online.de) anmelden.

Die Teilnehmer/innen sollten zwischen 14 und 20 Jahren alt sowie an allen Ausbildungstagen anwesend sein können. Da die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt ist, gilt für die Anmeldung ausschließlich die Reihenfolge der Eingänge im Veranstaltungskalender des FSA.

So wie beim Pilot-Lehrgang, werden die Unterbringungskosten von den jeweiligen Kreis- oder Stadtverbänden und dem FSA getragen. Die Vereine müssen lediglich die Anreisekosten tragen und sollen die Teilnehmer /innen bei der An- und Abreise nach und von unterstützen.

FSA hofft auf zahlreiche Anmeldungen

Der FSA bittet dabei die Vereine, diese Informationen an interessierte Sportkameraden weiterzuleiten. „Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und sind sicher, dass wir das Problem Schiedsrichtermangel gemeinsam bewältigen können“, freut sich Maximilian Scheibel vom FSA schon jetzt auf zahlreiche Anmeldungen zum Lehrgang.