Salzwedel l Endlich geht es wieder los. In der dritten Altmark-West-Liga hat die Warterei am Sonntag endlich ein Ende.

Während der VfB 07 Klötze II bereits um 12.30 Uhr den ESV Lok Salzwedel empfängt, stehen ab 14 Uhr noch zwei weitere Partien auf der Agenda.

VfB Klötze II - ESV Lok Salzwedel

Weil sich beim VfB Klötze II im Sommer personell gar nichts verändert hat und man ebenfalls auf angemeldete Testspiele verzichtete, ist es schwer den aktuellen Leistungsstand der 07er einzuschätzen.

Die Eisenbahner aus Salzwedel spielten trotz komplett neu zusammengestellter Mannschaft eine sehr solide Spielzeit und landeten im oberen Mittelfeld. Im Sommer konnte sich die Grünheit-Elf zudem noch weiter verstärken. Während Martin Barto, Florian Lange und Sebastian Kuballa als externe Neuzugänge gewonnen werden konnten, konnten mit Tim Barchmann und Kevin Wilczak noch zwei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs hochgezogen werden. Schiedsrichter: Karsten Steiniger.

SG Vienau/Kalbe - SG Kl. Neuendorf/Berkau II

Ein Jahr nachdem sich der SV Eintracht Vienau aus der Kreisoberliga zurückzog und damit komplett von der Fußball-Bühne verschwand, kehrt der Fußball nach Vienau zurück.

Die SG Vienau/Kalbe geht mit großen Ambitionen in die neue Saison und peilt ganz klar den Aufstieg an. Fast alle Spieler haben bereits in der Kreisoberliga und sogar noch höher Fußball gespielt.

In der Vorbereitung absolvierte die SG zwei Testspiele. Auf den 3:2-Erfolg über den Schinner SV Eintracht folgte sechs Tage später eine 0:4-Pleite beim Landesklasse-Absteiger SV Grün-Weiß Potzehne.

Die SG Kloster Neuendorf/KSG Berkau II schloss die vergangene Saison als Vorletzter ab. Getan hat sich im Sommer dennoch relativ wenig. Einem Abgang steht mit Florian Marcel Pöge ein Neuzugang gegenüber. Zudem bestritten die Klosteraner in der Vorbereitung nur ein Testspiel. Alle wichtigen Parameter sprechen im Prinzip gegen die SG Kloster Neuendorf/KSG Berkau II. Schiedsrichter: Ralf Ronneburg.

SV Engersen - FSV Miesterhorst

Während der FSV Miesterhorst tatsächlich gegen den Abstieg spielte und ein Rückzug auf vielen Ebenen Sinn machte, spielte der SV Engersen lange Zeit ganz oben mit. Den SV Engersen haben im Sommer mit Torjäger Marcel Krzewski und Marian Sonntag zwei sehr wichtige Spieler verlassen. Dem stehen mit Enrico Beyer und Justin Maier zwei Neuzugänge gegenüber.

Auch beim FSV hielt sich der personelle Aderlass in Grenzen. Auf die beiden Abgänge von Nico Wolf und Titus Willatowski, wurde mit den Neuverpflichtungen Sunny Marcel Zajonz und Nico Schulz entsprechend reagiert.

Eventuell hat der SVE aufgrund des Heimspiels einen leichten mentalen Vorteil. Zudem muss erwähnt werden, dass der FSV im Sommer auf Vorbereitungsspiele verzichtete. Auf der anderen Seite testete Engersen zweimal. Erst wurde die SG Uchtspringe II/Wittenmoor mit 13:1 bezwungen und zwei Wochen später wurde der Liga-Konkurrent SG Kloster Neuendorf/KSG Berkau II mit 2:0 in die Schranken verwiesen. Schiedsrichter: Wolfgang Schröder.