Oebisfelde l Denn im Endspiel bezwang die Mannschaft von Übungsleiter Kai Wannagat den MTV Weferlingen knapp mit 1:0 und holte damit den Siegpokal einschließlich goldener Medaillen.

Der bronzene Medaillensatz ging zum Haldensleber SC. Die Jungen aus der Bördekreisstadt bezwangen im kleinen Finale die jungen Kicker des Magdeburger SV Börde mit 3:1. Danach folgten der FCO II, Eintracht Salzwedel, der TV Jahn Wolfsburg, die JSG Potzehne/Mieste/Letzlingen, der FCO II sowie der Helmstedter SV.

Neunmeterschießen entscheidet über Finalticke

Gardelegen und Weferlingen zogen als Sieger ihrer Vorrundengruppen ziemlich sicher in das Halbfinale ein. In diesem mussten beide Mannschaften allerdings nachsitzen. Zuerst die Weferlinger. Sie trafen auf den Kreiskontrahenten Haldensleben. Nach zehn Minuten stand es 0:0. Vom Punkt waren dann die MTV-Jungen mit 3:1 erfolgreich. Der SSV kam hingegen gegen Magdeburg nach zehn Minuten zu einem 2:2. Aus neun Metern setzten sich die Gardelegener dann aber sicher mit 2:0 durch.

Ergebnisse

Staffel I:

1. MTV Weferlingen 4 12: 2 12

2. Magdeburger SV Börde 4 13: 3 9

3. SV Eintracht Salzwedel 4 7: 4 6

4. TV Jahn Wolfsburg 4 2: 12 1

Staffel II:

1. SSV 80 Gardelegen 4 12: 1 10

2. Haldensleber SC 4 10: 2 7

3. 1. FC Oebisfelde II 4 2: 2 5

4. JSG Potzehne/Meste/Letzl. 4 1: 16 3

5. Helmstedter SV 4 1: 5 2

Halbfinale

Weferlingen – Haldensleben 3:1 (0:0) n. N.

Gardelegen - Magdeburg 4:2 (2:2) n. N.

Spiel um Platz neun: Oebisfelde I – Helmstedt 2:1

Spiel um Platz sieben: JSG Potzehne/Mieste/Letzlingen – Wolfsburg 0:1

Spiel um Platz fünf: Salzwedel – Oebisfelde II 1:2

Spiel um Platz drei: Haldensleben – Magdeburg 3:1

Endspiel: Weferlingen – Gardelegen 0:1