Liesten l In der vorverlegten Partie des 11. Spieltages der Fußball-Landesklasse gastiert der Aufsteiger SV Grün-Weiß Potzehne am Sonnabend um 15 Uhr beim SV Liesten 22. Die Gastgeber blicken auf einen sehr guten Saisonstart zurück. Nach dem 1:1-Remis zum Auftakt gegen den SV Eintracht 09, gelangen der Mannschaft von Michael Piotrowski vier Siege in Serie. Aktuell belegen die 22er mit 13 Punkten den zweiten Rang.

Potzehne holte aus den ersten vier Spielen lediglich einen Zähler, drehte dafür aber an den letzten beiden Wochenenden auf. Aktuell finden sich die Grün-Weißen mit sieben Punkten im Mittelfeld der Liga wieder.

Aufsteiger zuletzt erfolgreich

Der SVL ist ambitioniert und will jedes Spiel gewinnen. Die Gäste - trainiert von Steffen Schulze - konnten in den letzten beiden Spielen viel Selbstvertrauen tanken und wollen zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen. Trotz der aktuell breiten Brust, ist Potzehne der Underdog und wird deshalb zu Beginn sehr defensiv auftreten, um nicht direkt ins offene Messer zu laufen.

Das letzte Gastspiel im Liestener Waldstadion, ging für Potzehne mit 0:7 verloren, was sich natürlich definitiv nicht wiederholen soll.