Schwiesau l In einem ersten Formtest der Fußball-Saison 2017/18 standen sich Kreisoberligist SV Schwalbe Schwiesau und Kreisligist SV Wacker Lindstedt gegenüber. Am Ende trennten sich beide Teams 2:2 (1:2). Für den Kreisoberligisten traf Fernando Göring doppelt.

Göring trifft nach drei Minuten

Göring war es auch, der die Schwalben schon nach drei Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Kurz danach stand Göring erneut völlig frei vor dem Gästekasten, diesmal versagten ihm aber die Nerven. Indes kam der Kreisligist aus Lindstedt, erstmals von Neu-Trainer Michael Friedrichs betreut, nach und nach besser ins Spiel. Torjäger André Borchert (23.) und Robert Fenger (26.) drehten per Doppelschlag die Partie. Und die unterklassigen Gäste, bei denen auch Neuzugang Stephan Niebuhr (kam vom SV Medizin Uchtspringe) mit dabei war, hatten weitere gute Möglichkeiten. Doch sowohl Johannes Bude (38.) vor der Pause als auch Vincent Panczyk (51.) nach der Halbzeit vergaben ihre Möglichkeiten zum 3:1. Es wäre wohl die Vorentscheidung gewesen, doch Schwiesaus Torhüter Nick Blume reagierte in beiden Fällen glänzend.

Danach nutzte Schwiesaus Stürmer Fernando Göring dann mit einem humorlosen Volleyschuss eine Unachtsamkeit in der Lindstedter Abwehr zum 2:2-Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss, weil Göring (82.) seinen dritten Treffer verpasste und Borchert per Fallrückzieher in der Schlussminute den Siegtreffer für die Gäste vergab.

Torfolge: 1:0 Fernando Göring (3.), 1:1 André Borchert (23.), 1:2 Robert Fenger (26.), 2:2 Göring (65.).