Mieste l Der HV Solpke/Mieste hat auch sein zweites Saison-Heimspiel in der Handball-Verbandsliga gewonnen. Gegen den LSV Klein Oschersleben siegte die Mannschaft von Trainer Marco Weis nach einer überzeugenden Vorstellung deutlich mit 34:24 (19:13).

Überragende Werfer waren dabei die starken Rückraumschützen des HV. Steve Sauer erzielte neun Tore, Philipp Seiler acht und Philipp Gürtler immerhin sieben Treffer. Doch trotz des torgefährlichen Rückraums freute sich Coach Marco Weis vor allem über die Tatsache, dass „von allen Positionen Tore erzielt wurden.“

Übungsleiter ist zufrieden

Folgerichtig war der Übungsleiter der Westaltmärker sehr zufrieden. „Es war ein tolles Spiel“, freute sich Weis und fügte mit Blick auf die Anzeigetafel an: „Das Ergebnis sagt das ja auch aus. Mit zehn Toren musst du erstmal gewinnen“, so Weis.

Dabei verlief die Partie zunächst ausgeglichen. Bis zum 6:6 (11.) schenkten sich beide Teams nichts. Doch dann gelang es So/Mi, sich mit dem Treffer von Philipp Seiler (15.) auf 10:7 abzusetzen. Über 14:10 (21.) und 17:11 (25.) zogen die Gastgeber auf sechs Tore davon. Entscheidend war dabei die neue 1:5-Deckungsvariante, die das HV-Team in der Saisonvorbereitung intensiv einstudiert hat. „Das hat gut funktioniert. Das geht zwar ganz schön auf die Kondition, hat uns aber die Möglichkeit gegeben, entscheidend wegzuziehen“, analysierte Marco Weis. So hieß es zur Pause 19:13 für die Gastgeber.

Viel Selbstvertrauen

Mit dieser Führung im Rücken spielte Solpke/Mieste dann auch nach dem Seitenwechsel mit viel Selbstvertrauen weiter. Folgerichtig setzten sich die Altmärker immer weiter ab und lagen nach einem herrlichen Spielzug, den Chris Krause am Kreis sicher abschloss (46.) beim 27:17 erstmals mit zehn Toren in Front.

Diesen Vorsprung münzten die HV-Männer dann auch in den klaren 34:24-Heimsieg um, der mit einem Jubelkreis kräftig gefeiert wurde.

HV Solpke/Mieste: Kropf, Wagner - Gürtler (7 Tore), Röscher (2), Leder (1), Sauer (9), Seiler (8), Hesse (1), Dannies (2), Kleist (3), Krause (1).