Uchtspringe l Am Sonnabend nahmen weit über 200 Läufer/innen, Walker und Wanderer an diesem Event teil. Hervorragend organsisiert war der Wettkampf wieder vom SV Medizin Uchtspringe, der Salus gGmbH und der LG Haeder aus Stendal um Udo Wimmer.

Und Wettergott Petrus muss laufbegeistert sein. Er beschenkte die zahlreichen Teilnehmer nämlich mit bestem Spätsommerwetter, wobei die Temperaturen im erträglichen Rahmen blieben und somit sportlichen Höchstleistungen nichts mehr im Wege stand.

Knackmuß gewinnt bei den Bambinis

Die ersten davon erbrachten die Bambiniläufer/innen, die eine Sportplatzrunde zu absolvieren hatten. Hier holte sich Emil Knackmuß (Börgitz) einen Start-Ziel-Sieg. Später half der kleine Sieger noch an der Verpflegungsstelle am achteckigen Stein aus und versorgte die Läufer/innen mit frischem Wasser.

Bilder

Danach holten sich bei den Mädchen Meike Dorn (Kali Wolmirstedt) und bei den Jungen Nils Wannagat (SSV 80 Gardelegen) die Siege über die 1500 Meter. Hier gab es auch schon große Pokal für die erfolgreichen Nachwuchsathleten.

Während Robert Gravert (Hasselaner TC) den 6-Kilometerlauf gewinnen konnte, zeigte hier Justeen Becker (SLV) eine famose Leistung. Normalerweise absolviert Becker die kleineren Strecken, probierte sich in Uchtspringe aber über die 6 Kilometer aus und siegte.

Müller gewinnt in überzeugender Manier

Den langen Kanten bestimmte vom Start weg Erik Müller (LG Haeder). Der Triathlet hatte am Ende sogar gute vier Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten, Pablo Alonso (Hasselaner TC). Dritter wurde hier Marco Piec (Tangermünder LV).

Und wenn man in die Gesichter der Teilnehmer schaute, freuen sie sich bereits jetzt schon auf die 27. Auflage.