Sanne l Das diesjährige Reit- und Springturnier der RSG Sanne-Fleetmark ist Geschichte. In 21 Prüfungen bis hin zur mittelschweren Klasse M im Parcours und im Dressurviereck wurden dabei die Schleifen vergeben. Auch der Gastgeber konnte sich in mehreren Prüfungen weit vorn platzieren.

Turnier nicht mehr wegzudenken

Seit Jahren ist das Turnier der RSG Sanne-Fleetmark nicht mehr aus dem Kalender der grünen Saison wegzudenken. Diesmal war aber von der gelben Saison die Rede, denn die anhaltende Trockenheit hatte den Reitplatz zu einer vertrockneten Wiese verkommen lassen.

Dennoch haben die Veranstalter um Ralf Landsmann alles getan, um den Reiter-Pferd-Paaren die bestmöglichen Bedingungen zu bieten - und das gelang auch eindrucksvoll.

Bilder

Prüfungen bis zur Klasse M

Und trotz der hohen Temperaturen fanden zahlreiche Amazonen, Reiter und auch Zuschauer den Weg in das kleine Altmarkdorf. Geboten wurde da an zwei Turniertagen bester Pferdesport mit Prüfungen bis zur Klasse M im Springen und in der Dressur.

In der M*-Dressur hatten auch die Teilnehmer/innen der Region das Sagen. Während Laura Elsner (Breitenrode) und Ratatouille mit einer 7.20 benotet wurden und dafür die goldene Schleife bekamen, landeten Ralf Lahmann (Klötze) und Samba‘s Penelope (7.10) und Michaela Struck (Kemnitz) und Lascar auf den weiteren Plätzen. Zuvor gewannen Lahmann und Samba‘s Penelope allerdings die L-Dressur mit einer Wertnote von 7.60.

Emelie Theuerkauf wird Zweite

Im Springparcours ging es gleich an beiden Tagen im M-Stangenwald zur Sache. Höhepunkt war dabei natürlich der Große Preis von Sanne. Den sicherten sich Marlies Struck (Dannenberg) und Asti‘s First nach einem fehlerfreien Ritt im Stechen in knapp 54 Sekunden. Viel schneller, allerdings mit einem Abwurf, kamen Jens Kampe (Kunrau) und Lea vom Neumühler Hof ins Ziel und belegten Platz drei. Zweiter wurden Emelie Theuerkauf (Klein Schwechten) und Linus W.

Einen Tag zuvor ging der Sieg im M-Springen nach Mieste. Hier hatten am Ende Antonia Herre und Carrera Negra die Nase vorn und sicherten sich die goldene Schleife. Luise Nyenhuis (Schönhausen) und Lulu von Bayern freuten sich über einen feinen dritten Platz in dieser Prüfung.