Salzwedel l Die Salzwedeler Taekwondo-Gruppe der Mokado-Schule startet ab dem 17. Oktober 2018 neue Anfängerkurse für Kinder und auch Erwachsene.

Die waffenlose Selbstverteidigung beruht in dieser Sportart auf einem System von Abwehr- und Angriffstechniken, die es dem Verteidiger ermöglicht, sich auch gegen stärkere und größere Gegner behaupten zu können.

Alter unerheblich

Dabei ist das Alter nicht wichtig. Kinder können bereits ab sechs Jahren mit der koreanischen Kampfkunst beginnen. Doch auch für Jugendliche und Erwachsene bietet das Training viele Vorteile. Die wichtigen körperlichen Eigenschaften wie Koordination, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit werden verbessert. Stressabbau und Entspannung sind weitere Folgen des Trainings.

Um auch älteren Teilnehmern den Einstieg zu erleichtern, soll jetzt eine Gruppe 40 plus entstehen. „Viele Teilnehmer sind älter als ich und haben trotzdem großen Spaß am Taekwondo“, so der 46-jährige Trainer Frank Weidemeyer. Jeder Interessierte ist zu einem Probetraining natürlich herzlich willkommen.

Die neuen Anfängerkurse starten ab dem 17. Oktober 2018. Kinder ab sechs Jahren trainieren Mittwoch in der Zeit von 17:30 bis 18:15 Uhr. Für Erwachsene (40+) beginnt der Kurs am Mittwoch ab 19 Uhr. Jüngere Teilnehmer sind natürlich auch gerne zu einem Probetraining eingeladen. Weitere Infos gibt es bei Frank Weidemeyer (0171/6858848) oder auf der Homepage der Taekwondogruppe www.mokado.de

Die höheren Gürtelgrade des Vereins waren indes gerade beim internationalen Taekwondo-Camp im Sauerland. Dort trainierten sie ein Wochenende mit Welt- und Europameistern.

Ältester Dozent war in diesem Rahmen Großmeister Kim, der schon über 80 Jahre alt ist. Besonders beeindruckend war das Training mit Nicole und Marcus Ketteniss, den Weltmeistern im Synchron-Formenlauf.