Magdeburg//Gardelegen l Am Sonnabend bezwangen die Westaltmärker den TC Rotehorn Magdeburg in beeindruckender Manier mit 6:0 und konnten durch die zusätzlichen zwei Punkte die Tabellenführung weiter ausbauen. Im Einzel hatten die Gardelegener fast gar keine Probleme. Thomas Schumacher, Christian Fischer und Daniel Jordan fuhren jeweils einen beruhigenden 2:0-Sieg nach Sätzen ein. Etwas enger wurde es allerdings in der Partie von Stefan Reichert. Dieser gewann zwar den ersten Satz, musste danach allerdings ein 5:7 hinnehmen. Folglich ging diese Paarung in den Tie-Break, wo sich Reichert dann recht locker mit 6:3 durchsetzte.

Im anschließenden Doppel machten die Rolandstädter dort weiter, wo sie im Einzel aufhörten. Sowohl das Duo um Schumacher/Birner, als auch das Paar um Fischer/Jordan ließen jeweils gar nichts anbrennen und konnten deutliche Siege einfahren.

Erfolgsserie soll gehalten werden

Für den TC GW Gardelegen geht es bereits am kommenden Sonntag um 9 Uhr auf der heimischen Tennisanlage weiter. Der Tabellenführer bekommt es mit der Drittvertretung des 1. TC Magdeburg zu tun und peilt vor heimischer Kulisse natürlich den fünften Sieg in Folge ein.

Statistik

Einzel: Christian Kästner - Thomas Schumacher 1:6/0:6; Christopher Bergling - Stefan Reichert 2:6/7:5/3:6, Tom Schulze - Christian Fischer 0:6/2:6, Yannick Dähling - Daniel Jordan 2:6/1:6

Doppel: Kästner/Bergling - Schumacher/Birner 2:6/3:6; Schulze/Dähling - Fischer/Jordan 2:6/0:6