Salzwedel/Gardelegen l Während der TC Grün-Weiß Gardelegen sein Auftaktspiel in Schönebeck knapp verlor, konnte der TC Salzwedel in der Landesliga einen klaren Heimerfolg einfahren. Die Herren 40 des TC Salzwedel gingen indes in Magdeburg unter.

TC Grün-Weiß Gardelegen

Gegen die TSG Calbe musste der TC Grün-Weiß Gardelegen zum Auftakt eine knappe Auswärtsniederlage hinnehmen. Nachdem Jannis Birner sein Einzel deutlich in zwei Sätzen verlor, sorgte Thomas Schumacher für den ersten Gardelegener Matchpunkt. Beide Sätze konnte Schumacher für sich entscheiden.

Christian Fischer hatte indes Pech. Nachdem der erste Satz gegen Maik Rienau mit 5:7 verloren ging, konnte Fischer den zweiten Satz mit 7:5 gewinnen. So musste der Champions-Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier lieferten sich Fischer und Rienau einen packenden Zweikampf, den der Westaltmärker am Ende knapp mit 10:12 verlor. Nachdem auch Carsten Birner sein Einzel verlor, ging es mit einem 1:3-Rückstand nach Matchpunkten in die Doppelspiele.

Bilder

Während das Duo Jannes Birner/Thomas Schumacher ihr Spiel gewinnen konnte und so für den 2:3-Anschluss sorgte, musste sich das Paar um Christian Fischer und Carsten Birner in beiden Sätzen mit 3:6 geschlagen geben. Somit war die Auswärtsniederlage in Schönebeck besiegelt.

Einzel: Philipp Arndt - Jannes Birner 6:1, 6:0, Jan Stabenow - Thomas Schumacher 4:6, 3:6, Maik Rienau - Christian Fischer 7:5, 5:7, 12:10, Tim Hoppe - Carsten Birner 7:6, 6:1.

Doppel: Philipp Arndt/Jan Stabenow - Jannes Birner/Thomas Schumacher 4:6, 3:6, Christian Erxleben/Maik Rienau - Christian Fischer/Carsten Birner 6:3, 6:3.

TC Salzwedel Herren

Der TC Salzwedel konnte sein Auftaktspiel in die Winter-Saison gewinnen. Schon vor dem Spiel standen die Zeichen gut. Schließlich reiste der USC Magdeburg nur mit drei Spielern an, weshalb ein Einzel und das zweite Doppel kampflos an die Salzwedeler gingen. Ansonsten hatten Ramon Dammert und Jonas Malek in ihren Einzelspielen überhaupt keine Probleme und setzten sich jeweils deutlich in zwei Sätzen durch.

Martin Todte machte es hingegen spannend und konnte den ersten Satz nur mit Mühe mit 7:6 gewinnen. Nachdem der zweite Satz an den Domstädter ging, musste der Champions-Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier hatte Todte mit 10:5 das bessere Ende auf seiner Seite.

Im Doppel zeigte dann der USC, was er kann. Das Duo um Dammert und dem Youngster Leon Schulz hatte gegen den Gast aus Magdeburg nicht den Hauch einer Chance und verlor beide Sätze jeweils mit 1:6. Doch das verlorene Doppel gefährdete nicht den 5:1-Auftaktsieg, der den Westaltmärkern den dritten Platz beschert.

Einzel: Ramon Dammert - Carlo Nübel 6:2, 6:1, Jonas Malek - Alex-Christian Wilhelms 6:3, 6:1, Martin Todte - Marc Richter 7:6, 3:6, 10:5.

Doppel: Ramon Dammert/Leon Schulz - Carlo Nübel/Alex-Christian Wilhelms 1:6, 1:6.

TC Salzwedel Herren 40

Beim 1. TC Magdeburg hatte der TC Salzwedel sowohl im Einzel als auch im Doppel keine Chance und verlor sein Gastspiel mit 0:6. Detlef Krause begann im ersten Satz noch ganz gut und verlor nur mit 5:7. Im zweiten Satz konnte Krause aber nicht mehr an diese Leistung anknüpfen und musste sich mit 0:6 geschlagen geben.

Nachdem auch Sven-Peter Schreitter, Jens Krüger und Christian Kausch ihre Einzelspiele abgeben mussten, ging es ins Doppel. Besserung war dabei aber nicht in Sicht. Sowohl das Duo um Krause/Schreitter und auch das Paar Krüger/Kausch mussten sich am Ende in zwei Sätzen geschlagen geben.

Einzel: Jörg Höbelmann - Detlef Krause 7:5, 6:0, Matthias Kafanke - Sven-Peter Schreitter 6:2, 6:4, Gunar Nowatschek - Jens Krüger 6:2, 6:4, Denis Hinkel - Christian Kausch 6:1, 6:0.

Doppel: Thomas Mund/Denis Hinkel - Detlef Krause/Sven-Peter Schreitter 6:2, 6:2, Jörg Höbelmann/Gunar Nowatschek - Jens Krüger/Christian Kausch 6:1, 6:2.