Mieste l Eine Woche vor dem Altmark-Duell beim alten Kontrahenten TuS Schwarz-Weiß Bismark in der Landesliga Magdeburg absolvierte die Formation des SV Chemie Mieste am Sonnabend eine erfolgreiche Generalprobe. Denn die Chemiker konnten ihren dritten Saisonerfolg feiern. Bei der Reserve des SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf setzten sich die Altmärker klar mit 10:5 durch.

Die Miester arbeiteten beim Tabellennachbarn von Beginn an konzentriert. Aber auch die Männer aus dem Magdeburger Ortsteil Diesdorf ließen zunächst nicht locker. Folge: Nach acht Begegnungen einschließlich der drei Doppel zum Auftakt stand es 4:4.

Chemie hat die besseren Nerven

Dann starteten die Gäste aber einen Lauf, den Patrick Beier mit einem 3:1-Sieg gegen seinen Kontrahenten Matthias Klein erfolgreich einläutete. Seine Mannschaftskameraden Steven Elksne und Florian Bethge folgten ihm mit 3:0- beziehungsweise 3:2-Siegen und Mieste lag mit 7:4 vorn.

Die Diesdorfer rüttelten noch einmal. So bezwang Sascha Behrens Stefan Glaue souverän in drei Sätzen (11:2; 11:6; 11:4) und verkürzte damit auf 5:7. Mehr gelang den Gastgebern aber nicht.

Thomas Melzer, Patrick Beier und Jens Nielebock banden den Sack in starker Manier zu. Schließlich ließen sie gegen die Eintrachtler Andrè Hack, Philipp Bauer und Matthias Klein nichts anbrennen, gewannen jeweils mit 3:0.

Statistik

SV Chemie Mieste: Glaue (1,5 Punkte), Nielebock (1,5), Elksne (2), Bethge (1), Beier (2,5), Melzer (1,5).