Frauen-Handball l Calbe (fna) Frei nach dem Motto der Weltmeisterschaft von 2007: "Wenn nicht jetzt, wann dann?" dürften die Handballerinnen der TSG Calbe hochmotiviert und konzentriert in das letzte Saisonspiel gegen das Tabellenschlusslicht der Mitteldeutschen Oberliga, den HSC Magdeburg, gehen. Die Saalestädterinnen haben es nämlich selbst in der Hand, den vermeintlichen Nicht-Abstiegsplatz mit einem Sieg zu verteidigen und somit die Spielzeit, die mehr einer Tal- anstatt einer Achterbahnfahrt glich, positiv zu beenden. Dazu bedarf es heute ab 17 Uhr aber einer konzentrierten Leistung, vor allem in der Abwehr, sowie 100 Prozent Einsatz über 60 Minuten, damit die Elbestädter nicht ausgerechnet gegen die TSG ihren ersten Saisonsieg feiern dürfen. Schließlich möchte Calbe im letzten Spiel nochmal bergauf fahren.