Calbe l Aber es gibt noch ein anderes Ziel: Der Landesligist will zurück in seine Erfolgsspur finden. „Wir haben bisher eigentlich eine gute Hinrunde gespielt“, sagt Calbes Trainer Marko Fiedler. „In den vergangenen Spieltagen erwischte uns allerdings ein kleines Tief.“ Die TSG unterlag mit 2:3 in Ottersleben und verlor mit 1:2 gegen Fortuna Magdeburg. Nun wollen die Saalestädter beweisen, dass sie dieses Tief überwunden haben. Im Training ist auf jeden Fall genug Motivation vorhanden. „Ich habe das Gefühl, dass die Köpfe der Jungs frei sind und die Mannschaft ein positives Zeichen setzen will.“ Calbe will sich die „Hinrunde nicht mit den letzten beiden Spielen in diesem Jahr versauen“. (morgen gegen Ottersleben, am Sonnabend, 19. Dezember, gegen Krevese).

Fiedler hat für den ersten Schritt in Richtung erfolgreicher Hinrunden-Abschluss eine klare Linie ausgegeben. „Wir wollen aus einer stabilen Defensive unser Spiel aufziehen. Hinten muss alles passen. Vorn haben wir genügend Qualitäten.“ Aber nicht nur für einen positiven Jahresabschluss sollen die drei Punkte in Calbe bleiben. „Wir wollen unseren Zuschauern ein Geschenk machen“, sagt Fiedler. „Außerdem suchen wir den Kontakt zu unseren Fans. Und mit drei Zählern lässt sich anschließend besser mit Bier oder Glühwein anstoßen.“

SR: Sebastian Görmer (Dessau), Hinspiel: 1:3