Kegeln l Schönebeck (hsc) Durch zwei Siege haben beide Mannschaften des Schönebecker SV in der Verbandsliga der Herren und der Damen Boden in der Tabelle gutgemacht.

Verbandsliga Herren

Schönebecker SV -

Buna Schkopau 5482:5877

Mit geänderter Startaufstellung lief der Auftakt zur vollsten Zufriedenheit der Gastgeber. Björn Schulz markierte im ersten Durchgang mit 981 Kegeln Tagesbestwert und sorgte für einen 84-Kegel-Vorsprung. Das zweite Spielerpaar blieb im Ergebnis hinter dem ersten, konnte aber dennoch den Vorsprung um weitere 19 Zähler erhöhen. Mit diesem Vorsprung waren eigentlich alle Voraussetzungen gegeben, um den Wettkampf erfolgreich über die Bühne zu bringen.

Doch nach zwei gespielten Bahnen war der Vorsprung auf 27 Zähler geschmolzen. Auf der dritten Bahn ging es dann schon zeitweise ins Minus und beim letzten Bahnwechsel waren nur noch sieben Kegel auf der Habenseite. Die letzte Bahn war dann ein Wechselbad der Gefühle, die Gäste gingen wieder in Führung. Dann schlossen die Gastgeber wieder auf. Vor der letzten Kugel dieses Wettkampfes lagen die SSV-Kegler noch mit vier Kegeln zurück, doch Guido Müller behielt die Nerven.

Verbandsliga Damen

Schönebecker SV -

VfB Sangerhausen II 3169:2971

Zeitgleich zu den Herren trat auch die SSV-Damenmannschaft an. Das erste Starterpaar kam gut zurecht und da eine Spielerin der Gäste schwächelte, spielte der SSV einen Vorsprung von 73 Kegel heraus. Obwohl das zweite Paar nicht die üblichen Leistungen erreichte, konnte der Vorsprung auf 134 Kegel ausgebaut werden. Das dritte Starterpaar spielte insgesamt am stärksten und erhöhte trotz starker Gegenwehr nochmals um 63 Kegel. Juliane Bich hat mit 576 das beste Einzelergebnis dieser Begegnung erreicht.