Magdeburg (nwu) l Beim Weihnachtssportfest in Magdeburg am Sonnabend lieferten die Leichtathleten vom Schönebecker SC und von der TSG Calbe gute bis sehr gute Leistungen in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen ab.

So belegte Norbert Hasselberg vom Schönebecker SC im Kugelstoßen der Männer den zweiten Platz. Mit der Bestweite von 11,77 Metern sicherte er sich die Silbermedaille. Gegen die 12,87 Meter vom Erstplatzierten Steffen Fricke vom VfB Germania Halberstadt war kein Kraut gewachsen. Hasselbergs Teamkollegin Stephanie Neike triumphierte als einzige Starterin in der Frauen-Konkurrenz im Kugelstoßen. Mit einem Wurf auf 8,18 Meter erzielte sie das beste Ergebnis im letzten Wurf.

Bei der männlichen A-Jugend feierte das Trio Andreas Broska, Martin Wille und Johannes Höber von der TSG Calbe über die 3x1000 Meter mit der Bestzeit von 9:10,45 Minuten den Sieg. Andreas Broska belegte in 18,7 Sekunden zudem Platz zwei über die 150 Meter.

Bei den Mädchen gab es vier Siege zu bejubeln. Claudia Schüßler vom Schönebecker SC belegte über die 150 Meter in 20,2 Sekunden bei den Schülerinnen W 15 Platz eins. Auch im Sprint-Dreikampf sicherte sie sich in 4,26 Sekunden über den 30-Meter-Hochstart sowie in 3,57 Sekunden über die 30 Meter fliegender Start und in 8,26 Sekunden über die 60 Meter den Titel.

Mannschaftskameradin Joline Lindner war bei den Schülerinnen W 10 im Sprint-Dreikampf Schnellste. Ihre 4,49 Sekunden über die 30 Meter aus dem Hochstart, den 3,84 Sekunden über die 30 Meter im fliegenden Start und die 7,63 Sekunden über die 60 Meter waren von der Konkurrenz nicht zu schlagen. Im Weitsprung erreichte sie einen vierten Platz.

Laura Nemitz, die dritte im Bunde des SSC, landete mit 4,89 Metern im Weitsprung der Schülerinnen W 14 auf Platz eins. Beim 150 Meter-Lauf wurde sie in 20,4 Sekunden in der Gesamtwertung Vierte.