Volleyball l Calbe (ttr) Ein Ehemaligentreffen der besonderen Art ist am Friedrich-Schiller-Gymnasium Calbe mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition geworden: Das Weihnachts-Volleyball-Turnier. Neun Teams von der aktuellen zehnten Klasse bis zu Ehemaligen des Abitur-Jahrgangs 2005 ließen den Sport trotz Ferien oder Weihnachtsurlaub hochleben.

Da immer nur sechs Mannschaften auf der Platte standen, blieb am Rand viel Raum für nette Gespräche, Erinnerungen an vergangene Erfolge und Erlebnisse in den verschiedensten Sportarten. Höhepunkt in Staffel III war die erneute Teilnahme eines Lehrerteams. Ausgesprochen kreativ zeigten sich die ehemaligen und aktuellen "Schilleraner" bei den Mannschaftsnamen. So kämpften "Fünf Blinde und ein Hund" gegen die "Volleybärenbande" und auch die "Putzis" waren mit von der Partie. Gewonnen haben schließlich die "Zerschmetterlinge" um Volley-Ass Nico Pößel, die damit ihren Vorjahressieg wiederholten.

Die Leistung auf den Feldern schwankte bisweilen zwischen Freizeitsport und profihaft, wobei sich vor allem in den Platzierungsspielen sehenswerter Volleyball bot. Doch um sportliche Höchstleistungen ging es bestenfalls am Rande. Sportlehrerin Gabi Seebach konnte sich am Ende für ein ausgesprochen faires Turnier bedanken. Die gute Stimmung und das sportliche Miteinander nahmen alle mit in die Weihnachtsferien.