Calbe l Einen gewissen Anteil am 3:1-Erfolg der TSG Calbe hatte aber auch Christian Harant selbst. Zwei kurzfristige Ausfälle sorgten dafür, dass der Coach erneut selbst zwischen den Pfosten stand. Vor allem zum Ende der Partie war Harant zweimal zur Stelle und sorgte dafür, dass Burg nicht verkürzte. „Es ist dennoch ein Mannschaftssport. Wir hatten elf Leute auf dem Platz, die alle ihre Leistung abgerufen haben“, relativierte der Trainer seine Glanzparaden und lobte zugleich sein Team, die kämpferisch sich den „souveränen Sieg“ ergatterte.

Gute erste Hälfte

Vor allem im ersten Durchgang agierte die TSG sehr diszipliniert und ließ wenig zu. Die erste Torannährung hatte Philip Küster, doch sein Schuss war leichte Beute für Dominik Schumann im Kasten der Gäste (5.). Über Amin Musah ging es oft bei den Burgern, doch die Aktionen waren zu durchsichtig und damit kein Problem für die TSG-Abwehr.

Weitere Abschlüsse verzeichneten Keven Harms (12.) und Thomas Hellige (14.). Nach einem Abschluss von Christian Kober war erneut Schumann zur Stelle und lenkte das Leder über die Latte (19.). Doch der BBC-Schlussmann war nur vier Minuten später geschlagen. Harms tanzte vier Mann aus, legte dann raus auf Maximilian Puschnigg, der aus spitzem Winkel abschloss.

Noch vor der Pause legte Christian Baartz per Freistoß aus gut und gern 40 Metern nach. Der segelte an Freund und Feind vorbei und landete im rechten Eck. „Nach der Pause verlieren wir aber den Faden“, sagte Harant, denn Burg kehrte gestärkt aus der Kabine auf den Rasen zurück. Die TSG klärte einen Ball nicht konsequent und Erik Teege netzte aus acht Metern unhaltbar ein (52.). „Das sind die Unachtsamkeiten, die wie immer drin haben. Nach dem Gegentreffer fangen wir uns aber wieder und spielen genau so, wie in Halbzeit eins“, meinte der Coach. Nach einem Konter über die linke Seite wurde der Ball in die Mitte gegeben, wo Hellige nur noch einschob. „Damit war der Drops gelutscht“, erzählte Harant.

Danach wurde der Chefcoach im Kasten noch einmal in den Mittelpunkt gerückt. Doch auch hier bewies er, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Während Calbe weiterhin den Abstiegsplätzen entkommt, rutscht der BBC immer tiefer hinein.

TSG: Harant - Lull, Harms, Puschnigg, Kober, Baartz, Hellige, Schönian, Küster (79. Silva Souza), Dummer, Weber Tore: 1:0 Maximilian Puschnigg (23.), 2:0 Christian Baartz (28.), 2:1 Erik Teege (52.), 3:1 Thomas Hellige (63.); SR: Tobias Menzel (Magdeburg); ZS: 29