Schönebeck l Mit einem verbalen Schulterklopfer begrüßte Trainer Dirk Braune den Steppke Sebastian von Mackrodt von Union Schönebeck nach seinem gerade absolvierten Versuch im Diskuswurf. „Mensch, das war Bestleistung“, rief Braune dem kleinen Mann zu. Dieser bekam große Augen. „Echt?“ Braune nickte und lächelte. Weiter als 18,99 Meter hatte Sebastian noch nie in seinem Leben geworfen.

Union-Nachwuchs mit Bestweiten

Am Sonnabend fand in Schönebeck im Stadion an der Magdeburger Straße der landesoffene Werfertag von Union Schönebeck statt. 86 große und kleine Teilnehmer waren zum ersten Freiluft-Wettkampf der Schönebecker Leichtathleten geströmt. Dabei kamen die Sportler nicht nur aus Schönebeck. Aus ganz Sachsen-Anhalt testeten die Leichtathleten ihre Frühjahrsform.

Die Sonne strahlte zwar. Allerdings gab es relativ starken Wind von der linken Seite, der vor allem den Speer– und Ballwerfern zu schaffen machte. Trotzdem gab es viele starke Leistungen von Allen und neue Bestleistungen.

Bilder

Siege und neue Bestwerte im Ballwerfen gab es von Thees Otto Zander (Altersklasse (AK) 8, 22,00 Meter), Dean Elias Treutler (AK 9, 32,00 Meter) und Vivien Kunze (AK 10, 28,00 Meter). Mit sehr guten Ergebnissen im Kugelstoßen und Speerwerfen erkämpfte sich Arne Nebelung jeweils den ersten Platz und war in beiden Disziplinen besser als alle mitgestarteten 15-Jährigen. Im Kugelstoßen steigerte er seine bestehende Bestleistung von 11,90 Meter auf 12,63 Meter. Im Speerwerfen, seiner Lieblingsdisziplin, erreichte Arne mit 44,45 Meter ebenfalls eine neue Bestleistung.

Landesrekord für Norbert Hasselberg

Im Speerwerfen versuchten sich zum ersten Mal auch die zwölfjährigen Skrollan Stina Lahne und Sebastian von Mackrodt. Beide konnten den Wettkampf mit 22,30 Meter und 26,80 Meter gewinnen. Im Kugelstoßen wurde Skrollan mit 6,97 Meter Zweite und Sebastian mit 5,45 Meter Vierter. Beim Diskuswerfen erreichte Sebastian eine Weite von 18,99 Meter und erzielte eine persönliche Bestleistung.

Herausragend, wie so oft, waren auch wieder die Ergebnisse der Senioren. Werner Fettke erkämpfte sich in der AK M 75 drei Titel im Kugelstoßen, Diskus- und Hammerwerfen mit 8,73 Meter, 21,19 Meter und 33,89 Meter. In der AK M 60 erreichte Norbert Hasselberg im Diskuswerfen mit sehr guten 45,80 Meter den ersten Platz und erzielte damit einen neuen Landesrekord in seiner Altersklasse.

Peer Fitzner (AK M 50), erreichte mit 34,12 Meter (Diskuswerfen), 35,86 Meter (Hammerwerfen) und 32,60 Meter (Speerwerfen) jeweils den ersten Platz. Holger Fettke (AK M 50) gewann ebenfalls dreimal Gold mit Weiten von 55,11 Meter (Hammerwerfen), 13,87 Meter (Kugelstoßen, PB) und 41,52 Meter (Diskuswerfen, PB). Die einzige Dame im Dress von Union, Heike von Mackrodt, gewann das Speerwerfen mit 23,13 Meter.

Bereits kommendes Wochenende geht es für Mutter und Sohn von Mackrodt zum Werfertag nach Merseburg und für die Senioren zum Wurf-Fünfkampf nach Salzgitter. Am 21. April werden die Kinder von Union 1861 Schönebeck dann beim 6. Sparkassen-Cup in Bernburg an den Start gehen. Am 29. April ist die Bahneröffnung beim SC Magdeburg mit den traditionellen Blockwettkämpfen. Die Schönebecker Bahn wird dann am 5. Mai offiziell eröffnet.

Weitere Ergebnisse im Schlagball:

Altersklasse M 08: Jonathan Weidner (19,00 Meter, 2. Platz, PB)

Altersklasse M 09: Thorben Kemmerzell (24,50 M., 3. Platz, PB) Emil Merz (20,00 Meter, 4. Platz, PB) Luca Kersten (19,00 Meter, 5. Platz, PB)

Altersklasse M 11: Silas Menzel (29,00 Meter, 3. Platz, PB) Speedy Rix (28,50 Meter, 4. Platz)

Altersklasse W 11: Tamara Sämisch (24,50 Meter, 2. Platz, PB)