Calbe l Die männliche C-Jugend verlor ihr Auswärtsspiel beim unangefochtenen Tabellenführer der Bezirksliga SV Wacker 09 Westeregeln mit 16:43 (10:27). Mit leeren Händen kehrte auch die zweite männliche D-Jugend aus Oschersleben zurück. Das Team unterlag 13:32 (7:18). Vor heimischer Kulisse musste sich die männliche E-Jugend 9:26 (5:14) gegen den HV Rot-Weiss Staßfurt geschlagen geben und die weibliche D-Jugend verlor nach indiskutabler Leistung mit 13:15 (8:7) gegen die GWT HarzLuchse.

Bezirksliga, wJE

TSG Calbe –

GWT HarzLuchse 3:2 (3:1)

Einen Sieg, bei dem sich so manch Beobachter in der Hegersporthalle in Calbe verwundert die Augen rieb, feierte die weibliche E-Jugend der TSG Calbe gegen die HarzLuchse aus Gernrode. Mit nur drei eigenen Treffern holten sich die Calbenser Mädchen ihren dritten Punktgewinn und gingen strahlend in die Weihnachtspause. „Wir haben in der Abwehr ganz stark gekämpft“, beobachtete Trainerin Julia Ihlo und schwärmte zudem vom überragenden Auftritt ihrer Torhüterin Charlotte Rettke. „Was Charlotte heute geleistet hat, an welche Bälle sie noch herangekommen ist, der reine Wahnsinn“, fand sie nur Superlative für die agile Keeperin, die den Harzerinnen ein ums andere Mal den Schneid abkaufte und bei ihren Gegnerinnen längst wegen der tollen Paraden gefürchtet ist.

Aus der sicheren Deckung heraus fanden die TSG-Mädchen an sich einen guten Spielfluss, Marie Hoppe verwandelte nach noch nicht einmal einer Minute zum 1:0, später erhöhten Lilly Kauffmann und Kiki Lorenz auf 3:0 (14.). „Leider haben wir dann keinen Ball mehr untergebracht“, bedauerte Ihlo, denn die Chancen wären durchaus da gewesen.

TSG-Torhüterin wird zur Matchwinnerin

So blieb es bei drei Treffern und spätestens als Gernrode den 2:3 (28.)-Anschluss herstellte, fieberte dann auch der letzte auf der Bank und in der Halle dem hoffentlich glücklichen Ende entgegen. „Wir wollten es auf jeden Fall halten“, gab die Trainerin aus und die Mädchen gaben alles dafür. Als Charlotte Rettke vier Sekunden vor Schluss den Ball nach einem weiteren Harzer Wurfversuch in den Hände hielt, war die Sache klar und die Saalestädterinnen bejubelten – angefeuert von ihren treuen Fans auf der Tribüne – ihren zweiten Saisonsieg. In der Tabelle belegen die TSG-Mädchen weiter Platz sechs.

TSG Calbe: Charlotte Rettke – Carlotta Böse, Lea Bullmann, Merle Feilhaber, Marie Hoppe (1), Lilly Kauffmann (1), Grit Lichtenfeld, Kiki Lorenz (1), Marit Malzahn, Lacy Miehe, Mara Fee Schmidt, Amy Wioska