Alt-Herren-Fußball l Neugattersleben (kön/nwu) Im ersten Spiel auf Großfeld siegten die Alt-Herren-Fußballer des Egelner SV Germania mit 6:2 (4:0) beim VfB Neugattersleben.

Fräsdorf verwertete ein Zuspiel von Stephan zum 1:0 (7.). Jahnke legte direkt zum 2:0 (11.) nach. Das 3:0 (21.) besorgte Jahn nach einem klugen Pass von Stephan. Noch vor der Pause verwandelte Heller einen Strafstoß für die Egelner zum 4:0 (35.). Nach der Pause bestimmte weiter der ESV das Spiel. Nach einem super Zuspiel war es Stephan, der im Alleingang zum 5:0 traf. Frische Kräfte beim VfB sorgten in der Folge dafür, dass die Gäste in ihrem Fluß behindert wurden. So kassierten sie in der 52. und 59. Minute folgerichtig zwei Gegentore (2:5). Den Schlusspunkt in dieser sehr fair geführten Partie setzte aber Jahnke zum 6:2 (60.). Ein besonderes Lob gebührt noch dem Nienburger Schiri Lutz Thiele.

VfB Neugattersleben: F. Karls - Busch, Gräber, Hoffmann, Weinke, Sternitzke, Rabe, A. Karls, Heller, Scholze, Spach, Schmidt

Egelner SV: Fuhrmann - Walther, Klose, Heller, Jahn, Jahnke, Fräßdorf, Gonzo, Stephan, Guong