An der Spitze der Fußball-Kreisliga Nord gibt es lange einen Zweikampf zwischen Gnadau und Felgeleben. Der TSV Eggersdorf steht frühzeitig als Absteiger fest.

16. Spieltag: In einem temporeichen Spiel gewinnt der VfB Glöthe mit 7:4 gegen Groß Rosenburg. Hecklingen siegt in Eggersdorf mit 7:0. Gnadau baut mit dem 3:0-Erfolg in Hakeborn den Vorsprung in der Tabelle auf vier Zähler aus. Zweiter ist Wacker Felgeleben, das sich mit einem 1:1-Remis bei der TSG Calbe II zufrieden geben muss.

17. Spieltag: Erneut lässt Felgeleben Punkte liegen, es muss sich dem VfB Neugattersleben mit 0:3 geschlagen geben. Durch den 6:0-Sieg über den MTV Welsleben zieht die SG Gnadau auf sieben Zähler Vorsprung davon.

18. Spieltag: Der Tabellenführer liegt schon neun Zähler vorn. Gnadau gewinnt mit 3:0 in Glöthe, Felgeleben trennt sich vom SV Pretzien 1:1.

19. Spieltag: Da Gnadau durch das 2:2 gegen Brumby nur einen Zähler einfährt, verkürzt Groß Rosenburg durch das 3:1 über Neugattersleben den Rückstand auf sieben Punkte, Felgeleben verliert nach dem 1:1 beim TSV Neundorf den Kontakt zum Zweiten.

In der Süd-Staffel deutet sich mehr und mehr die Wachablösung an der Tabellenspitze an. Auch in der Abstiegszone liefert sich ein Duo ein heißes Fernduell.

16. Spieltag: Der Froser SV Anhalt (3:1 gegen Cörmigk) und Jahn Gerbitz (2:1 bei Lok Aschersleben II) marschieren im Gleichschritt an der Tabellenspitze vorweg. Im direkten Abstiegsduell macht Blau-Weiß Könnern durch ein 6:0 gegen Bebitz Boden gut.

17. Spieltag: Im direkten Vergleich lässt Frose beim 1:2 in Gerbitz Federn, liegt nur noch vier Punkte vorn. Die "Rote Laterne" wechselt, da Könnern den SV Plötzkau 4:1 bezwingt und Bebitz in Neuborna mit 1:7 untergeht. Lok Güsten fährt seinen ersten Sieg 2011 ein. Gegen Freckleben heißt es 3:0.

18. Spieltag: Die Sportfreunde Cörmigk bleiben dem Spitzenduo durch ein 5:2 in Bebitz weiter auf den Fersen, in der Abstiegszone punktet nur Könnern beim 0:0 gegen Einheit Bernburg.

19. Spieltag:Durch zwei Treffer in den letzten fünf Minuten wendet Frose die Überraschung in Gatersleben ab, behauptet durch das 2:0 die Tabellenführung.