Staßfurt (ssi/hmi/tka/ewe) l Die zweite E-Jugend-Mannschaft des SV 09 Staßfurt hat in der Kreisklasse 1:1 gegen den Favoriten Bernburg gespielt. Nils Fahland traf in der D-Jugend-Verbandsliga doppelt für die Bodestädter, für die es dennoch nicht zum Sieg reichte. Besser machte es die Reserve in der Kreisklasse beim 4:0 gegen Biendorf. Die A-Jugend schlug Braunsbedra 5:1. Somit ging keines der Teams am Wochenende leer aus.

A-Jugend, Verbandsliga: SV 09 Staßfurt – SV Braunsbedra 5:1 Am Sonntag empfing die A-Jugend des SV 09 Staßfurt den Tabellendritten der Verbandsliga aus Braunsbedra. Schon in der fünften Minute erzielte Dennis Graulich, die 1:0-Führung. Nun rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerische Tor. Zahlreiche Chancen wurden erarbeitet. In der 44.Minute nutzte Philip Drese aber eine kleine Unachtsamkeit der 09-Abwehr und glich zum 1:1 aus. Die Staßfurter antworteten jedoch prompt. Zwei Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt und Tom Bauermeister krönte seine starke Leistung im Mittelfeld mit der 2:1-Führung. Nach schöner Vorarbeit von Lukas Möller erhöhte Florian Schmidt auf 3:1. Florian Schmidt und Lukas Möller, der sein erstes Saisontor in der Verbandsliga erzielte, bauten den Vorsprung zum 5:1 aus. Am Ende war es ein verdienter Sieg, den niemand in dieser Höhe erwartet hatte.
Staßfurt: Steven Köthe - David Barbe, Tim Witte, Christian Balke (74. Mohamed Sherif), Lukas Jahn - Dennis Graulich, Tom Bauermeister (81. Felix Rübsam), Aaron Zöger, Dustin Abresche - Lukas Möller, Florian Schmidt

D-Jugend, Verbandsliga: SV 09 Staßfurt - Grün-Weiß Piesteritz 3:3 Mit der Partie gegen den FC Grün-Weiß Piesteritz holten die Staßfurter in der D-Jugend-Verbandsliga den dritten Spieltag nach, welcher wegen zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle bei den Gästen abgesagt wurde. Die Teams trennten sich 3:3-unentschieden. Das Spiel begann zerfahren. Die Heimmannschaft erarbeitete sich dennoch Chancen. In der 13. Minute die Führung durch Nils Fahland. Praktisch im Gegenzug fiel der Ausgleich. Kurz vor der Pause erzielte Angreifer Nils praktisch mit dem Pausenpfiff aber wieder die Führung. Eine zu offene Verteidigung ermöglichte es Piesteritz, ins Spiel zurückzukehren und im zweiten Drittel erneut auszugleichen. In der 47. Minute dann die dritte 09er Führung durch Stoßstürmer Amon van Linthout.

Im letzten Drittel spielte sich Staßfurt klare Torchancen heraus, ließ aber im Strafraum den nötigen letzten Willen vermissen. In der 57. Minute wurde Abwehrspieler Felix Günther an der eigenen Grundlinie zum Ballverlust gepresst. Die Überzahl ließen sich die Gäste nicht nehmen und glichen aus. „Den Sieg haben wir selbst hergegeben, sowohl in der Abwehr als auch bei der Chancenauswertung“, sagte Trainer Sebastian Sieglitz.

D-Jugend, Kreisklasse: SV 09 Staßfurt - BSC Biendorf 4:0 Nach der enttäuschenden Niederlage in Schönebeck wollten die Jungs zeigen, dass es anders geht. Allerdings dauerte es bis zur zwölften Minute, ehe Maxim Werle mit einem Sonntagsschuss unhaltbar in den Winkel das 1:0 erzielte. Danach gab es mehrfach hochkarätige Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel brachten die eingewechselten Benni Klose und Dominik Siebert frischen Wind in das 09-Angriffsspiel. Benni erhöhte auf 2:0 und Dominik vollendete mit einem satten Schuss aus der Drehung zum 3:0. Nach schöner Vorarbeit von Robin Potschkat setzte dann Benjamin Klose mit seinem zweiten Tor den Schlusspunkt unter die Begegnung.
Staßfurt: Leon Behnke, Paul Funke, Ali Kocaoglu, Christos Moutas, Philipp Nicula, Dean Muster, Maxim Werle, Robin Potschkat, Benjamin Klose, Dominik Siebert

Kreisklasse, E-Junioren: SV 09 Staßfurt II – Schwarz-Gelb Bernburg 1:1 (1:0) Der jüngere Jahrgang der 09er empfing mit der Mannschaft aus Bernburg den großen Favoriten der diesjährigen Saison. Die Kreisstädter übernahmen sofort das Kommando. Die Staßfurter konnten sich jedoch etwas befreien und merkten, dass an diesen Tag etwas möglich ist. Durch gewonnene Zweikämpfe kam es immer wieder zu Entlastungsangriffe. Einer dieser Vorstöße führte nach einer Viertelstunde durch Adrianos Moutas zur überraschenden Führung. In der zweiten Halbzeit wurde Bernburg druckvoller. Mit toller kämpferischer Moral stemmte sich der SV 09 dagegen. Fünf Minuten vor dem Ende glichen die Gäste nach einem Eckball aus. Die Heimmannschaft konnte jedoch das tolle Ergebnis über die Zeit bringen.
Staßfurt: Sören Kaufmann, Luca Völzke, Marc Escher, Tim Stein, Jan Taxis, Adrianos Moutas, Mattes Kasties, Nikita Taxis, Janek Telge