Westeregeln l Am vergangenen Sonntag stand in Westeregeln in der Bezirksliga der männlichen A-Jugend das Kreisduell zwischen dem Gastgeber SV Wacker 09 Westeregeln und dem HV Rot-Weiss Staßfurt an. Im Derby gegen den noch immer verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Staßfurt verlor Westeregelns männliche A-Jugend am Ende mit 25:30 (14:17) Toren.

Dennoch waren am Ende der Begegnung die Trainer von Wacker Westeregeln mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden. Der Kampf hatte gestimmt und es waren am Ende nur Kleinigkeiten, die den Unterschied zwischen den beiden Teams ausmachten.

Mit einer total verschlafenen Anfangsphase brachten sich die Gastgeber aus Wester-egeln bereits nach knapp drei Minuten mit 0:4 ins Hintertreffen. Von nun an liefen die Grün-Weißen ständig einem Rückstand hinterher. Aber die Gastgeber bekamen ihre Chancen. Zum Beispiel, nachdem Nicklas Christoph in der 12. Minute auf 6:7 verkürzen konnte. Doch die cleveren Gäste aus Staßfurt hatten stets die passende Antwort parat und hielten mit dem Tor zum 9:6 (13.) die Gastgeber erneut auf Abstand. Mit diesem Drei-Tore-Rückstand für Wacker (14:17) ging es dann auch in die Kabinen.

Westeregeln gibt sich nicht auf

Auch nach dem Wiederanpfiff kamen die Gastgeber nicht mehr entscheidend an den Gegner heran. Als die Bodestädter zwischen der 46. und 53. Minute zwischenzeitlich von 22:19 auf 27:19 erhöhten, drohte sogar eine hohe Heimniederlage für Westeregeln. Aber die Gastgeber gaben sich nicht auf und kämpften sich noch einmal in das Spiel zurück. So konnten die Westeregelner den Rückstand bis zum Spielende auf fünf Tore (25:30) verkürzen und erhobenen Hauptes nach dem Schlusspfiff vom Spielfeld gehen.

Für die Staßfurter war es hingegen der zehnte Sieg im 10. Saisonspiel.

Wacker: Dustin Tiefert, Paul Remus - Nicklas Christoph (9/2), Fabian Tönnigs (1), Luca Elsner (5), Dominik Sera (4/2), Julian Gromadka, Paul Kupke, Tim Palme, Florian Stingl (2), Justin Zeidler (3), Lucas Vogeler (1)

Staßfurt: Tim Ulrich, Pascal Stein - Lucas Stellmecke (2), Tommy Minet (6/6), Jonatan Schmidt (1), Julius Halasz, Niklas Zimnick (7), Simon Albrecht (4), Fabian Rübenack (7), Dus Than Trinh, Justin Becker, Niclas Goldschmidt (2), Robert Lemgau (1), Dennis Raisch

Siebenmeter: Wacker 7/4 – SFT 6/6 Zeitstrafen: Wacker 4 – SFT 4