Tangerhütte l Sandra Zelmer schnappte sich dabei den Gesamtsieg bei den Frauen. „Ihr müsst zu unserer Jubiläumsauflage kommen. Wir haben so viele schöne Medaillen, aber irgendwie sind gerade alle im Urlaub“, berichtete Jens-Uwe Börner beim zurückliegenden Training vom Anruf des SV Germania Tangerhütte. Elf Bode-Runners der Gaensefurther Sportbewegung meldeten sich kurzfristig an, puschten damit die Liste auf 78 Teilnehmer und bereuten am Ende keinen gelaufenen Kilometer.

Während Kathleen Mahler und die Börners nach dem Salzlandsparkassen-Triathlon vom Vortag nur auslaufen wollten, versprach Harald Fümel seiner Ehefrau Christa ein gemeinsames, ruhiges Sonntagsläufchen. Also ging der Auftrag, ein schnelles Rennen für die Bode-Runners abzuliefern, an Sandra Zelmer. Nach dem Radweg bis Briest führte die Laufstrecke durch den Tangerhütter Wald, in dem die Temperaturen etwas angenehmer waren.

Die zusätzlichen Wasserstellen wurden gut angenommen und am Verpflegungspunkt der Tangerbrücke war dann auch schon die Wendemarke für den 6,5-Kilometer-Kurs erreicht. Zelmer musste noch weiter, bis ein Streckenposten den Wendepunkt der Neun-Kilometer-Strecke markierte.

Bilder

Die Sportlerin setzte den Auftrag sehr engagiert um und holte sich nach dem Zieldurchlauf prompt den Gesamtsieg bei den Frauen. Zeitgleich und eigentlich viel schneller als geplant, liefen Mahler und Börner auf Gesamtplatz zwei der Frauen ein. Während anlässlich der Jubiläumsausgabe noch einige Präsente an verdiente Sportfreunde des Tangerlaufs gingen, feierte auf Grund der geringen Teilnehmerzahl fast jeder Finisher einen Podestplatz. „Von wegen auslaufen“, scherzten und freuten sich die Sportfreunde unter der wohltuenden Dusche über ihre Platzierungen.

Ergebnisse

400 Meter: WU 8: 2. Rieke Lucie Zaschke 02:33 7. Emilia Jette Zaschke 03:39

6,5 Kilometer: W 30: 2. Aileen Schönherr 52:08 M 30: 1. Jörg Schönherr 47:26

9 Kilometer: W 30: 1. Sandra Zelmer 51:15 W 40: 1. Kathleen Mahler 53:34 W 50: 1. Sabine Börner 53:34 W 60: 1. Christa Fümel 56:18 M 45: 2. Jan Zaschke 47:24 M 50: 3. Jens-Uwe Börner 53:41 M 65: 1. Harald Fümel 56:18