Altherrenfußball l Kläden (fko) Die Altherrenkicker des Klädener SV haben beim VfL Kalbe 2:1 (2:0) gewonnen.

Die Gastgeber begannen sehr couragiert und nahmen das Zepter in die Hand. Kläden hatte so einige Minuten zu tun, den Rückstand zu verhindern, um dann selbst auch Möglichkeiten zu bekommen.

Heiner Kumpe erzielte Mitte der ersten Hälfte mit einem Schuss vom Strafraum die Gästeführung. Wenig später gab es Freistoß für Kläden. Den Abpraller staubte Tilo Schulz zum 0:2 ab. Kalbe war sichtlich irritiert, kam dann aber kurz vor dem Wechsel noch zu einer guten Möglichkeit, die aber Torwart Küllmann hervorragend entschärfte.

Kläden vergibt Konterchancen leichtfertig

Nach dem Wechsel drückten die Gastgeber auf den Anschluss. Kläden hatte anfangs nur Abwehrarbeit zu verrichten, aber die Angriffe waren zu harmlos. Die Gäste befreiten sich allmählich und fuhren noch einige gute Konter, die aber zu leichtfertig vergeben wurden. Kalbe kam zehn Minuten vor Schluss zum Anschluss, weil die Gäste einen Abstoß vertändelten. Der VfL witterte dann nochmals Morgenluft, aber zwingende Möglichkeiten zum sicherlich verdienten Ausgleich blieben aus.

Klädener SV: Küllmann - R. Gagelmann, Motejat, Wichmann, Pieper, Schulz, Kumpe, Grigo, Opitz, Düwert, Bittkau.